Sänger Peter Andre (47) hat einen Herzenswunsch! Der Musiker, der in London geboren wurde und in Australien aufgewachsen ist, kehrte Mitte der 1990er Jahre in seine Heimat zurück. Peter besitzt die britische Staatsbürgerschaft und genau das macht ihm jetzt einen Strich durch die Rechnung: Er möchte seine kranken Eltern in Australien besuchen – darf aber wegen der aktuellen Pandemie nicht aus England einreisen.

Laut The Sun wolle der Ex-Mann von Katie Price (42) in diesem Jahr unbedingt seine Eltern besuchen – und das so schnell wie möglich. Er stehe mit der australischen Botschaft in Kontakt, um schneller einreisen zu können. Allerdings entspreche er nicht den angeforderten Kriterien dafür. In seiner Kolumne für das new!-Magazin schrieb Peter: "Meine oberste Priorität in diesem Jahr ist es, meine Eltern zu sehen. Ich vermisse sie so sehr. Ich warte nur darauf, dass die Grenzen wieder geöffnet werden."

In der Show "Good Morning Britain" erklärte Peter, dass es seinen Eltern nicht gut gehe und auch sein Bruder erfolglos versuche, zu ihnen zu gelangen. "Es ist wirklich eine harte Zeit gerade [...] Wir können einfach nicht nach Hause", sagte der 47-Jährige.

Peter Andre im Oktober 2015
Getty Images
Peter Andre im Oktober 2015
Peter Andre im Juli 2016
Getty Images
Peter Andre im Juli 2016
Peter Andre im Oktober 2018
Getty Images
Peter Andre im Oktober 2018
Könnt ihr Peters Aufregung verstehen?77 Stimmen
66
Total. Das muss echt ein blödes Gefühl sein!
11
Nicht wirklich. Das ist nun einmal gerade so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de