Anna Heiser (30) und ihr Gerald werden schon in wenigen Wochen Eltern. Im August verkündete das Paar, das sich 2017 bei Bauer sucht Frau kennen und lieben lernte, dass der erste gemeinsame Nachwuchs unterwegs ist. Die Freude darüber war riesig – zumal die gebürtige Polin zuvor ein Baby verloren hatte. Aber so glücklich sie die Schwangerschaft auch macht, gibt sie offen zu: Sie freut sich, wenn die Geburt endlich ansteht.

In ihrer Instagram-Story teilt die Blondine nun einen Clip, in dem sie ihre XXL-Kugel liebevoll streichelt. "Und so langsam ist es echt nicht schlimm, wenn die Wehen kommen würden", schreibt sie dazu. Offenbar macht ihr die wachsende Körpermitte im Alltag mittlerweile ganz schön zu schaffen. Vielleicht kann sie es aber auch einfach nicht mehr erwarten, ihren Sohn endlich in den Armen halten zu können.

Allerdings sieht es ganz so aus, als müsste sich die werdende Mutter noch etwas gedulden. Denn: "Mein Bauch ist wirklich ziemlich weit oben. Und eigentlich habe ich das Gefühl, dass er trotz der Senkwehen mehr nach oben gerutscht ist als nach unten seit gestern." Anscheinend hat es ihr Kind nicht sonderlich eilig. Am Dienstag hat Anna einen Arzttermin. "Dann wird sich alles ergeben", meint sie.

Gerald und Anna Heiser im Dezember 2020
Instagram / anna_m._heiser
Gerald und Anna Heiser im Dezember 2020
Anna Heiser im Januar 2021
Instagram / anna_m._heiser
Anna Heiser im Januar 2021
Anna Heiser im Juni 2020
Instagram / anna_m._heiser
Anna Heiser im Juni 2020
Könnt ihr verstehen, dass Anna das Ende der Schwangerschaft herbeisehnt?257 Stimmen
48
Ne, sie sollte sie bis zum Schluss genießen.
209
Ja, auf jeden Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de