RTL setzt ein klares Zeichen gegen Michael Wendler (48)! Nachdem der Schlagersänger in der allerersten DSDS-Folge der neuen Staffel noch als Juror zu sehen war, entschied der Sender RTL sich nun dazu, ihn komplett aus der Show rauszuschneiden. Der Grund: seine geschmacklosen Äußerungen im Bezug auf die aktuelle Gesundheitskrise, die sogar einen Vergleich mit Konzentrationslagern enthielten. Heute Abend läuft nun die erste DSDS-Folge ohne den Wendler – und die startete direkt mit einem starken Statement.

Vor der Sendung wurden die folgenden Worte vor einem schlichten schwarzen Hintergrund eingeblendet und vorgelesen: "Die nachfolgende Sendung wurde im September 2020 aufgezeichnet. Nach Ende der Dreharbeiten hat ein Juror Verschwörungstheorien verbreitet und wir hatten die weitere Zusammenarbeit beendet. Mit Ausstrahlung der ersten Folge von DSDS hat der Juror erneut völlig unangebrachte Äußerungen öffentlich verbreitet. Deswegen haben wir uns entschieden, ihn aus den Castingfolgen herauszuschneiden. Wir verurteilen jegliche Form von Antisemitismus, Rassismus sowie Diskriminierung auf das Schärfste." Zwar wird der Wendler hier nicht namentlich erwähnt, jedoch ist glasklar, auf wen die Worte abzielen...

Auch DSDS-Chef Dieter Bohlen (66) ließ es sich nicht nehmen, kurz vor der heutigen Ausstrahlung gegen den Wendler auszuteilen. So veröffentlichte der Poptitan via Instagram einen Teaser für die kommenden Szenen und schrieb dazu: "Heute Abend! DSDS Mega 100 Prozent frei von Aliens" – ein klarer Seitenhieb gegen den Verschwörungstheoretiker.

Alle Episoden von "Deutschland sucht den Superstar" bei TVNOW.

Michael Wendler bei DSDS
Thomas Burg
Michael Wendler bei DSDS
Michael Wendler, Schlagersänger
ActionPress
Michael Wendler, Schlagersänger
Dieter Bohlen bei "Das Supertalent"
Getty Images
Dieter Bohlen bei "Das Supertalent"
Was sagt ihr zu dem RTL-Statement?4877 Stimmen
4270
Finde ich super! Das war wichtig!
607
Ich finde es ein bisschen übertrieben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de