Starteten Harry Styles (26) und Olivia Wilde (36) ihre Romanze etwa, als sie noch in einer anderen Beziehung war? Anfang Januar machten Paparazzi-Bilder die Runde, die das einstige One Direction-Mitglied und die Schauspielerin händchenhaltend auf einer Hochzeit zeigten. Nur kurz darauf wurde dann bekannt: Die beiden Hollywoodstars sind ein Paar – doch jetzt wird ein hässliches Gerücht laut: Der "Watermelon Sugar"-Interpret soll an der Trennung von Olivia und ihrem Ex-Verlobten Jason Sudeikis (45) Schuld sein.

Eine heftige Anschuldigung – die ein Insider nun aber gegenüber Us Weekly zerstreute: "Harry war nicht der Grund für die Auflösung der Verlobung." Die Beziehung von Olivia und Jason sei "bereits beendet" gewesen, als sie und der Brite sich am Set von "Don’t Worry Darling" näher gekommen seien. Wie der Tippgeber erklärt, haben die beiden Turteltauben versucht, ihre Romanze bei den Dreharbeiten zu dem Psycho-Thriller so gut es ging, geheim zu halten. "Sie waren sehr vorsichtig. Aber ein paar Leute am Set haben es schließlich herausgefunden", plaudert die Quelle weiter aus.

Ein weiterer Insider verriet The Sun bereits, dass die zweifache Mutter und der 26-Jährige es ernst miteinander meinen würden und schon "unzertrennlich" seien. Harry soll sogar schon "mehrmals" Olivias Kinder getroffen haben.

Olivia Wilde und Jason Sudeikis bei den Critic's Choice Awards in Santa Monica im Januar 2020
Getty Images
Olivia Wilde und Jason Sudeikis bei den Critic's Choice Awards in Santa Monica im Januar 2020
Harry Styles auf einem Event in L.A. im Dezember 2019
Getty Images
Harry Styles auf einem Event in L.A. im Dezember 2019
Olivia Wilde bei den Spirit Awards in Santa Monica im Februar 2020
Getty Images
Olivia Wilde bei den Spirit Awards in Santa Monica im Februar 2020
Glaubt ihr, Harry trägt Mitschuld an der Trennung?228 Stimmen
170
Nein, bestimmt nicht.
58
Ja, ich denke leider schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de