Kate Merlan (33) will nicht länger schweigen! Vergangenes Wochenende erhob die ehemalige Das Sommerhaus der Stars-Kandidatin schwere Vorwürfe gegen ihren Ex Benjamin Boyce (52): Der einstige Caught in the Act-Sänger soll das Model während ihrer Beziehung vor gut eineinhalb Jahren mehrfach psychisch und physisch misshandelt haben und ihr gegenüber extrem gewalttätig geworden sein. Doch warum spricht Kate erst jetzt über die schlimmen Vorfälle? Das erklärte sie im Promiflash-Interview.

"Der fehlt die Aufmerksamkeit!" und "Die macht doch echt alles, um in der Öffentlichkeit zu stehen. Warum erzählt sie es erst so spät?", lauten nur zwei der vernichtenden Kommentare, die auf Instagram über Kates Vorwürfe zu finden sind. Gegenüber Promiflash schilderte die Rothaarige nun die Gründe für ihr langes Schweigen: "Ich habe mit niemandem darüber geredet. Aus Liebe, aus Hoffnung und auch aus Angst. [...] Außerdem habe ich mich fürchterlich geschämt!" Entsprechend schwer sei es ihr gefallen, nun offen über das Thema zu sprechen. Jedoch wolle sie damit eine wichtige Message senden: "Ich möchte gehört werden, weil ich weiß, dass es ganz viele Frauen gibt, die wie ich seelisch und körperlich misshandelt wurden und noch werden! Diesen Frauen will ich sagen: 'Bitte seid mutiger als ich, lasst euch das nicht gefallen. Wartet nicht so lange, sondern geht direkt zur Polizei!'"

Inzwischen hat Kate Anzeige gegen Benjamin erstattet und zudem eine einstweilige Verfügung gegen den Musiker beantragt. Der Sänger hat sich bereits zu den Anschuldigungen seiner Ex geäußert und erklärt, dass Kate ihn angegriffen und er sich lediglich verteidigt habe.

Benjamin Boyce und Kate Merlan im Sprechzimmer
TVNOW
Benjamin Boyce und Kate Merlan im Sprechzimmer
Kate Merlan, "Kampf der Realitystars"-Kandidatin
Instagram / katemerlan
Kate Merlan, "Kampf der Realitystars"-Kandidatin
Benjamin Boyce in der TV-Show "Die Schlager des Jahres"
Michael Kremer / Future Image / ActionPress
Benjamin Boyce in der TV-Show "Die Schlager des Jahres"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de