Neele Bronst (24) muss zur Zeit eine Menge koordinieren. Die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin brachte vor wenigen Tagen ihren kleinen Sohn zur Welt – die Influencerin zieht ihr Kind ohne den Vater groß. Nur wenige Tage nach der Geburt kreiert sie nun wieder fleißig neuen Content – das verwunderte einige Fans der Brünetten. Neele verrät nun, dass sie finanziell auf ihre Kooperationspartner angewiesen sei und deshalb ist sie schon wieder Vollzeit auf Instagram unterwegs!

In einem Statement in ihrer Instagram-Story erläutert Neele nun die Gründe für ihr straffes Programm im Netz: "Ich habe kaum einen Anspruch auf Mutterschaftsgeld oder Elterngeld und bin auf die Einnahmen von Instagram angewiesen", gibt die 24-Jährige preis. Es sei schwierig für Selbstständige wie sie, Zuschüsse zu beantragen, daher sei sie auf ihre laufenden Verträge mit Kooperationspartnern angewiesen. In einer freien Minute müsse Neele sich also darum kümmern, Content zu produzieren. "Kinder sind teuer", rechtfertigt sie sich.

Dieser Umstand scheint die frischgebackene Mama stark unter Druck zu setzen – so sehr, dass sie momentan sogar vergessen würde, zu essen. Deshalb habe sie auch schon wieder ihr Ursprungsgewicht. "Ich muss mich jetzt bemühen, dass ich nicht noch viel mehr abnehme, denn ich brauche ja die ganze Kraft und Energie auch für die Milchbildung", betont sie.

Neele Bronst, Ex-GNTM-Kandidatin
Instagram / neelejay
Neele Bronst, Ex-GNTM-Kandidatin
Neele Bronst, ehemalige "GNTM"-Kandidatin
Instagram / neelejay
Neele Bronst, ehemalige "GNTM"-Kandidatin
Model Neele Bronst
Instagram / neelejay
Model Neele Bronst
Könnt ihr verstehen, dass Neele schon wieder arbeitet?1074 Stimmen
605
Natürlich, ist doch voll in Ordnung!
469
Kann ich absolut nicht nachvollziehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de