Sie hat es geschafft! Gerade kämpfen wieder zig Nachwuchstalente um einen Platz im DSDS-Recall und im besten Fall um den Sieg. Eine von ihnen ist Olga Jung. Die 26-Jährige versuchte heute, die Jury von sich und ihrem Gesangstalent zu überzeugen. Nach einem holprigen Start konnte sich die junge Frau aus Erlangen zum Glück noch einmal fangen und startete einen zweiten Anlauf: Konnte sie die Jury am Ende umhauen?

Die Antwort ist eindeutig: Ja! Olga konnte nicht nur Poptitan Dieter Bohlen (66) und Jury-Kollege Mike Singer (21) überzeugen, sondern auch Maite Kelly (41). Die Schlagerqueen war sogar so begeistert von der Kandidatin, dass sie ihr die Goldene CD überreichte – Olga konnte ihr Glück kaum fassen! Damit überspringt sie die erste Recallrunde in Deutschland und darf direkt am Auslandsrecall teilnehmen. Nachdem die Beauty zuerst mit dem Titel "In The Name Of Love" zu kämpfen hatte, versuchte sie ihr Glück noch einmal mit "Diamonds“ von Rihanna (32). Und siehe da: Olga schien wie ausgewechselt und haute alle aus den Jurystühlen.

Dass sie heute an dem Casting teilnehmen konnte, war für sie keine Selbstverständlichkeit. Die 26-Jährige hatte in ihrer Vergangenheit bereits mit vielen Schicksalsschlägen zu kämpfen und lebte sogar schon mal auf der Straße – sie hatte 4.000 Euro Schulden. Heute arbeitet sie umso härter für ihre Karriere als Sängerin.

Maite Kelly, DSDS-Jurorin 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Maite Kelly, DSDS-Jurorin 2021
DSDS-Kandidatin Olga Jung
TVNOW / Stefan Gregorowius
DSDS-Kandidatin Olga Jung
Die DSDS-Jury Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen
TVNOW / Stefan Gregorowius
Die DSDS-Jury Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen
Habt ihr den Auftritt von Olga gesehen?345 Stimmen
149
Ja. Und sie war einfach so gut.
196
Nein, ich habe den Auftritt verpasst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de