Karoline Herfurth (36) muss einen tragischen Schicksalsschlag verkraften. Eigentlich gibt die Schauspielerin verhältnismäßig wenig aus ihrem Privatleben preis und nutzt die sozialen Medien dagegen häufig, um auf aktuelles Weltgeschehen oder neue Filmprojekte aufmerksam zu machen. Jetzt meldet sich die Fack ju Göhte-Darstellerin allerdings mit einem besonders traurigem Post bei ihren Fans im Netz: In dem gedenkt sie ihrer verstorbenen Großmutter.

"Vor zwei Wochen ist meine Großmutter allein an Covid-19 gestorben", schreibt Karoline zu einem schlichten Bild, das lediglich eine brennende Kerze zeigt. Wie sie erklärt, sei das Licht "als Zeichen der Solidarität und zum Gedenken an geliebte Verstorbene" zu verstehen. Sie ist sich sicher, dass die Folgen der Pandemie die Gesellschaft noch lange beschäftigen werden.

Wie ernst sie die Krise nimmt, macht die 36-Jährige dabei auch mit ihrer Kritik an den derzeitigen Schutzmaßnahmen deutlich: In ihren Augen müssten nicht nur Schüler zur Isolation verpflichtet werden, sondern auch Betriebsmitarbeiter. "Diese Pandemie und ihre Folgen können wir nur gemeinsam schaffen – und Regeln müssen für alle gelten!", ist sich Karoline sicher.

Karoline Herfurths Post für ihre verstorbene Oma
Instagram / karolineherfurth
Karoline Herfurths Post für ihre verstorbene Oma
Karoline Herfurth, 2019
Getty Images
Karoline Herfurth, 2019
Karoline Herfurth, Schauspielerin
Getty Images
Karoline Herfurth, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de