Naya Riveras (✝33) Haus hat einen neuen Besitzer. Im Juli 2020 sorgte der Tod der einstigen Glee-Darstellerin für weltweite Schlagzeilen. Die Schauspielerin war bei einem gemeinsamen Bootsausflug mit ihrem Sohn Josey (5) auf einem See verschwunden und einige Tage später tot aufgefunden worden. Sechs Monate nach diesem Unglück wurde ihr Haus in Los Angeles zum Verkauf angeboten. Nur neun Tage nachdem es auf den Markt gekommen war, wurde es nun bereits verkauft.

Laut New York Post hat der neue Besitzer der Villa 2,7 Millionen Dollar hingelegt – fast 100.000 Dollar mehr, als Naya 2018 selbst dafür gezahlt hatte. Das zweistöckige, 5.536 Quadratmeter große Haus, das im beliebten Stadtteil Los Feliz steht, verfügt über vier Schlafzimmer und drei Bäder. Seit einer Renovierungsaktion befinden sich auf dem Anwesen außerdem ein neuer Pool und ein Grillplatz.

Bis zu ihrem Tod hatte die 33-Jährige mit ihrem Sohn darin gelebt. Der Fünfjährige wohnt nach dem Unglück jetzt bei seinem Vater Ryan Dorsey (37). Im vergangenen Oktober zog auch Nayas Schwester Nickayla zu den beiden, um sich gemeinsam mit dem Schauspieler um den kleinen Josey zu kümmern.

Naya Rivera und ihr Sohn Josey
Getty Images
Naya Rivera und ihr Sohn Josey
Naya Rivera, "Glee"-Star
ActionPress/SIPA PRESS
Naya Rivera, "Glee"-Star
Ryan Dorsey mit Naya Rivera und ihrem Sohn Josey
Instagram / dorseyryan
Ryan Dorsey mit Naya Rivera und ihrem Sohn Josey
Überrascht es auch, dass das Haus so schnell einen neuen Besitzer gefunden hat?251 Stimmen
143
Ja, das ging echt sehr schnell.
108
Überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de