Antonio Šošić ist heiß begehrt! 2019 buhlte er noch bei Prince Charming um das Herz von TV-Junggeselle Nicolas Puschmann (29). Damals war er einer von 20 Kandidaten und einer der Ersten, die die Heimreise antreten mussten. Jetzt wechselte er allerdings die Seiten: Bei der Gay-Version von Take Me Out hat er als Traummann die Wahl aus 30 Boys. Und die sind tatsächlich ganz angetan von Antonio...

Nach einer kurzen Vorstellung buzzerte sich keiner der liebeshungrigen Datingshow-Teilnehmer heraus – eine echte Sensation, findet auch Moderator Ralf Schmitz (46): "Ich weiß gar nicht, wann wir das das letzte Mal hatten." Nach einem kurzen Video, in dem der Wiener Einblick in seinen Alltag gewährt, verloren lediglich sieben Jungs das Interesse. Und kurz vor der finalen Runde stieg noch ein Weiterer aus – bedeutet: Antonio hatte am Ende 22 potenzielle Dates zur Auswahl.

Aber natürlich konnte auch der Österreicher nur einen Verehrer mit in die pinkfarbene Limousine nehmen. Also drückte er bei einem nach dem anderen auf den Buzzer, bis nur zwei Liebesanwärter übrig blieben: Marco und Tim. Die finale Entscheidung wurde Antonio dann aber doch abgenommen. Marco wollte sich nämlich längst rausbuzzern. Deshalb bekam Tim das Date. Dem verschlug es vor Glück sogar fast die Sprache.

Gruppenfoto von "Prince Charming"
RTL
Gruppenfoto von "Prince Charming"
Antonio Šošić, "Take Me Out"-Single
TVNOW
Antonio Šošić, "Take Me Out"-Single
Tim, "Take Me Out"-Kandidat
Instagram / timredken
Tim, "Take Me Out"-Kandidat
Hättet ihr gedacht, dass Antonio so gut ankommt?1092 Stimmen
549
Nein, ich finde ihn jetzt eher durchschnittlich.
543
Ja, auf jeden Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de