Dieser Tag ist jedes Jahr aufs Neue die Hölle für Amanda Holden (49). Am 1. Februar 2011 mussten die Schauspielerin und ihr Mann Chris Hughes Fürchterliches erleben: Ihr ungeborener Sohn Theo war im siebten Schwangerschaftsmonat im Mutterleib der Britain's Got Talent-Jurorin verstorben. Aufgrund der fortgeschrittenen Schwangerschaft musste sie ihr Baby schließlich tot gebären. Nun jährt sich dieser Schicksalsschlag zum bereits zehnten Mal.

Zu diesem traurigen Jubiläum teilt die 49-Jährige auf Instagram einen ungewohnt intimen Beitrag. Ein Foto zeigt die winzigen Abdrücke von Babyfüßen. Dazu bringt Amanda ihre unendliche Trauer zum Ausdruck: "Theo, unser wunderschöner kleiner Junge... Du wärst heute zehn Jahre alt geworden. Kein Tag vergeht, ohne dass ich an dich denke." Diese emotionalen Worte hinterlassen auch bei ihren Followern Spuren. In der Kommentarspalte bringen sie Amanda ihr Mitgefühl zum Ausdruck und muntern sie mit liebevollen Worten auf.

Dass die Gefühle des Verlusts allgegenwärtig sind, machte die US-Amerikanerin bereits in einem älteren Interview deutlich. "Theo wird immer ein Teil unserer Familie sein", erklärte sie gegenüber You Magazine. Neben ihrer Familie helfe ihr vor allem ihr Mann Chris, mit dem Schmerz umzugehen, gab sie damals preis.

Amanda Holden bei der Global Gift Gala 2018
Getty Images
Amanda Holden bei der Global Gift Gala 2018
Amanda Holden, Schauspielerin
Getty Images
Amanda Holden, Schauspielerin
Amanda Holden und ihr Mann Chris Hughes
Instagram / noholdenback
Amanda Holden und ihr Mann Chris Hughes
Wusstet ihr, dass Amanda eine Totgeburt hatte?142 Stimmen
36
Ja, einfach nur schrecklich.
106
Nein, ich bin total schockiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de