Muss Kim Kardashian (40) jetzt etwa um ihre Kinder kämpfen? Der Reality-TV-Star steckt gerade mitten in der Scheidung von Noch-Ehemann Kanye West (43). Die Beauty und der Rapper hatten sich 2014 das Jawort gegeben und galten lange Zeit als das Traumpaar schlechthin. Doch nun ist alles aus – das Paar wohnt sogar schon getrennt voneinander. Jetzt hat Kanye einen Entschluss geäußert: Er möchte die Kinder bei sich haben – und das ist weit weg von ihrem momentanen Zuhause.

Aktuell lebt Kim mit den vier Kids im kalifornischen Los Angeles, während der 43-Jährige in seiner Ranch in Cody im US-Staat Wyoming wohnt. Kanye sei allerdings überzeugt davon, dass seine Kinder bei ihm ein besseres Leben hätten, wie Hollywood Life von einem Insider erfahren haben will. Die Hollywood-Metropole L.A. und die Menschen dort seien seiner Meinung nach zu hinterhältig. "Kanye hat jetzt andere Pläne. Er hat genug von dem Leben in der Stadt. Jeder und alles ist dort falsch," soll der Rapper gesagt haben. Er wolle die Kinder deshalb an einem ruhigeren Ort, womöglich in den Naturschutzgebieten Wyomings, aufwachsen sehen.

Die Keeping up with the Kardashians-Darstellerin hält sich momentan offenbar mit einer Reaktion zurück. Kim versucht laut Aussage des Insiders, noch Ruhe zu bewahren, um die Familie nicht gänzlich auseinanderzureißen. "Allerdings wird sie um ihre Kinder kämpfen – und das könnte im schlimmsten Fall vor Gericht noch richtig übel werden", sagte die Quelle.

Kim Kardashian und Kanye West im Februar 2020
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West im Februar 2020
Kim Kardashian und Kanye West mit ihren vier Kindern
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian und Kanye West mit ihren vier Kindern
Kanye West und Kim Kardashian auf der Met Gala 2016
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian auf der Met Gala 2016
Was haltet ihr davon, dass Kanye seine Kinder aus Los Angeles holen möchte?1224 Stimmen
583
Ich finde das gut. Ich sehe das ähnlich wie er.
641
Ich finde diese Idee echt bescheuert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de