Mit süßen 20 Jahren hat Olivia Colman (47) ihre große Liebe kennengelernt: ihren heutigen Ehemann Ed Sinclair. Mittlerweile sind die beiden Schauspieler seit 20 Jahren verheiratet. Noch heute schwärmt die zweifache Mutter in den höchsten Tönen von dem Glück, ihren Seelenverwandten schon so früh getroffen zu haben. Doch auch wenn sie und Ed eine echte Bilderbuch-Beziehung zu führen scheinen, erzählt Olivia ihm nicht alles – zumindest nicht direkt!

Im Interview mit The Times plauderte die Golden Globe-Gewinnerin nun ganz offen aus: "Ich habe Botox genutzt und ich habe es geliebt." Und trotzdem sollte Ed damals nicht sofort von der Behandlung erfahren. "Ich habe es ihm nicht gesagt und über sechs Monate sagte er immer wieder: 'Hallo meine Hübsche'", erinnerte sich die 47-Jährige. Irgendwann habe sie ihn dann aber doch eingeweiht. Er habe es "urkomisch" gefunden.

Ihr Gesicht durch Injektionen ein bisschen verjüngen zu lassen, ist für Olivia absolut kein Problem. Doch ansonsten würde sie nichts an ihrem Körper ändern wollen – auch nicht für einen Job. "Wenn mir jemand sagen würde, dass ich zu fett für eine Rolle bin, würde ich dem was erzählen", betonte The Crown-Darstellerin. Ihre Figur habe sich eben im Laufe der Jahre verändert – auch wegen ihrer Schwangerschaften.

Olivia Colman bei den International Academy Of Television Arts & Sciences Emmy Awards in NYC 2014
Getty Images
Olivia Colman bei den International Academy Of Television Arts & Sciences Emmy Awards in NYC 2014
Olivia Colman und ihr Mann Ed Sinclair
Lumeimages / MEGA
Olivia Colman und ihr Mann Ed Sinclair
Olivia Colman, Oscar-Preisträgerin
Getty Images
Olivia Colman, Oscar-Preisträgerin
Glaubt ihr, dass sich Olivia vor ihrem Mann für die Botox-Behandlung geschämt hat?69 Stimmen
33
Nee, sie fand das bestimmt nur lustig, ihn nicht einzuweihen.
36
Ja, anders kann ich mir die Heimlichtuerei nicht erklären.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de