Wenn in der Nacht zum Montag im flo­ri­di­a­nischen Tampa der Super Bowl ausgetragen wird, richten sich die Augen der Sportfans vor allem auf die Mannschaften um die Quarterbacks Patrick Mahomes (25) und Tom Brady (43). Doch auch das Schiedsrichter-Team steht in diesem Jahr im Rampenlicht – und das schon vor dem Kick-off. Bereits 2015 schrieb Sarah Thomas Geschichte, als die NFL sie als erste Vollzeit-Schiedsrichterin engagierte. Nun wird es noch eine Nummer größer: Als erste Schiedsrichterin wird sie auch beim Super Bowl dabei sein.

"Es bedeutet mir so viel. Ich hatte nie das Ziel, die Erste bei irgendetwas davon zu sein", erzählte Sarah der FAZ zufolge im Vorfeld des sportlichen Großereignisses. Und fuhr fort: "Aber wenn ich an den Einfluss denke, den das nicht nur auf meine Tochter, sondern auf junge Mädchen, auf Frauen hat, dann werde ich, sobald ich da rausgehe und das alles aufsauge, sicher Tränen in den Augen haben." Wenn die 47-Jährige als "Down Judge" auf den Rasen tritt, wird von dem heimischen Sofa aus auch ihre Tochter zuschauen. "Es ist bemerkenswert, ich fühle mich geehrt", ergänzte Sarah.

Mit ihrer Berufung folgt die NFL dem Weg, den zuvor schon andere nordamerikanische Ligen eingeschlagen hatten. Immer häufiger werden Frauen in offiziellen Positionen eingesetzt. So wurde Kim Ng erste Klubchefin in der Baseball-Profiliga MLB. Becky Hammons wiederum sorgte in der NBA für ein Novum, indem sie als erste Frau als Chefcoach an der Seitenlinie stand.

Football-Spieler Julio Jones und Schiedsrichterin Sarah Thomas, 2015
Getty Images
Football-Spieler Julio Jones und Schiedsrichterin Sarah Thomas, 2015
"Down Judge" Sarah Thomas im August 2015
Getty Images
"Down Judge" Sarah Thomas im August 2015
"Down Judge" Sarah Thomas bei einem Spiel im Oktober 2020
Getty Images
"Down Judge" Sarah Thomas bei einem Spiel im Oktober 2020
Denkt ihr, Sarah kann mit ihrem Einsatz im Super Bowl andere inspirieren?147 Stimmen
135
Auf jeden Fall, es blicken sicher zahllose junge Frauen zu ihr auf!
12
Vielleicht, allerdings bezweifle ich leider, dass sich viel verändern wird...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de