Hätte Ashley James sich das Geschlecht ihres Kindes aussuchen können, hätte sie jetzt wohl eine Tochter! Anfang des Jahres sind die ehemalige UK-Promi Big Brother-Teilnehmerin und ihr Freund Tom Andrews zum ersten Mal Eltern geworden. Vor Kurzem gab die TV-Bekanntheit auch endlich den Namen ihres Babys preis. Ihr Sohn heißt Alfie Rivers Andrews. Ashley ist ehrlich: Glücklich war die Neu-Mama mit dem Geschlecht ihres Kindes zunächst nicht.

Ashley und Tom erfuhren durch den sogenannten Harmony-Test, ob sie einen Sohn oder eine Tochter bekommen. Bei dem Bluttest, der bei schwangeren Frauen durchgeführt werden kann, lassen sich Chromosomenanomalien beim Kind feststellen – und auch das Geschlecht. Gegenüber Daily Mail verriet der Reality-TV-Star: "Es war sehr eindeutig, dass es ein Junge wird. Dabei war ich mir so sicher, ein Mädchen zu bekommen." Ashley gab zu, richtig verärgert über das Ergebnis gewesen zu sein.

Erst ihre Lieben konnten die Britin beruhigen, schließlich habe der Test auch gezeigt, dass ihr Kind gesund sei. Doch warum wollte sie keinen Sohn? Auch das verriet Ashley in dem Interview. Der Grund liegt in ihrer Vergangenheit. "Ich denke, weil ich so lange Single war und mir oft das Herz gebrochen wurde", munkelte sie und fügte hinzu, kein Fan von Männern gewesen zu sein.

UK-Star Ashley James
Instagram / ashleylouisejames
UK-Star Ashley James
Ashley James im Dezember 2020
Instagram / ashleylouisejames
Ashley James im Dezember 2020
Ashley James mit ihrem Sohn Alfie Rivers, 2021
Instagram / ashleylouisejames
Ashley James mit ihrem Sohn Alfie Rivers, 2021
Was haltet ihr von Ashleys Geständnis?1219 Stimmen
567
Super! Endlich mal jemand, der nicht sagt: "Das Geschlecht ist egal, Hauptsache gesund."
652
Das hätte sie lieber für sich behalten sollen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de