Im November 2020 ist Star-Friseur Udo Walz (✝76) gestorben – Grund dafür war ein diabetischer Schock. Anfang Dezember wurde er dann so bestattet, wie er es sich immer gewünscht hatte: Udo wurde verbrannt und in der Natur beigesetzt, erklärte sein Ehemann damals. Carsten Thamm-Walz und Udo führten über 26 Jahre eine Beziehung und waren seit 2008 verheiratet – Carsten denkt täglich an seinen verstorbenen Mann.

"Irgendwie hab ich das immer noch alles nicht so richtig verdaut. Er fehlt mir jeden Tag", offenbarte er gegenüber t-online. Es werde sicherlich noch eine Weile dauern, bis er alles verarbeitet hat. Der Witwer des prominenten Coiffeurs gehe einmal die Woche zum Grab – das helfe ihm vor allem in der aktuellen Zeit, sich nicht allzu alleine zu fühlen. "Wenn ich nach Hause komme, sehe ich ihn immer noch in seinem Fernsehsessel sitzen", erzählte der 50-Jährige.

Um die Erinnerung an seinen Mann wachzuhalten, möchte er das Lebenswerk von Udo Walz fortführen. "Das ist ganz wichtig für mich", betonte Carsten. Deswegen sollen ab dem 1. März zwei Salons in Berlin und einer in Potsdam wieder öffnen. Der große Walz-Salon am Kurfürstendamm in der Hauptstadt bleibt allerdings geschlossen – im Dezember musste für den Laden ein Insolvenzantrag gestellt werden.

Udo Walz bei den Bunte Beauty Days 2017 in München
Francesco Gulatto/ActionPress
Udo Walz bei den Bunte Beauty Days 2017 in München
Udo Walz und Carsten Thamm-Walz, 2018 in Berlin
James Coldreay/ActionPress
Udo Walz und Carsten Thamm-Walz, 2018 in Berlin
Udo Walz bei der Mercedes-Benz Fashion Week, 2015
Getty Images
Udo Walz bei der Mercedes-Benz Fashion Week, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de