Denise Hersing (25) kann es nicht nachvollziehen! Die Kandidatin der aktuellen Bachelor-Staffel musste in der vergangenen Folge ihre Koffer packen, denn der Rosenverteiler Niko (30) habe einfach keine Zukunft für die beiden gesehen. Besonders habe dem TV-Junggesellen die Leichtigkeit in der Nacht der Rosen gefehlt – denn die Beauty soll ihn immer nur mit ernsten Themen konfrontiert haben. Wie steht Denise zu Nikos Kritik bezüglich ihrer Gespräche? Das verriet sie nun Promiflash...

Die 25-Jährige könne nicht verstehen, dass Niko sich über die seriösen Rosentalks beschwert hatte. "Ich meine, oberflächliche Gespräche kann jeder führen, aber die bringen einen nicht weiter", erklärte Denise im Promiflash-Interview. Es habe sie viel Überwindung gekostet, ihre Gedanken und Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Ihrer Meinung nach zeuge das außerdem von wahrem Interesse.

Jedoch soll Denise schon bei ihrer Unterhaltung mit Niko gespürt haben, dass er den beiden keine Chance mehr geben wolle. Der Osnabrücker sei ihren Fragen nämlich stets ausgewichen, offenbarte sie weiter im Gespräch mit Promiflash. Dabei hatte bei ihnen alles so schön angefangen. Die Braunschweigerin bekam sogar den ersten Kuss von ihm.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNow

Denise Hersing und Niko Griesert in der dritten Bachelor-Folge 2021
TVNow
Denise Hersing und Niko Griesert in der dritten Bachelor-Folge 2021
Bachelor Niko mit Kandidatin Denise
TVNow
Bachelor Niko mit Kandidatin Denise
Denise Hersing, "Der Bachelor"-Kandidatin 2021
TVNOW / RTL
Denise Hersing, "Der Bachelor"-Kandidatin 2021
Seid ihr derselben Meinung wie Denise, dass die ernsten Gespräche wichtig waren?675 Stimmen
377
Auf jeden Fall! Sie hatte nun mal wirklich Interesse an ihm!
298
Nee, sie hat damit nur die Stimmung kaputtgemacht. Ich kann Niko verstehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de