Getrübte Stimmung bei Christin Kaeber (32)! Seit März vergangenen Jahres ist die Beauty zusätzlich zu ihrem Job als Influencerin auch Mutter einer Tochter. Und auch wenn die kleine Nia den Alltag der Web-Bekanntheit regelmäßig auf den Kopf stellt, ist sie der ganze Stolz ihrer Mama. Inzwischen rückt auch der erste Geburtstag der kleinen Maus immer näher. Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage gestaltet sich die Planung allerdings alles andere als leicht – ganz zur Sorge von Christin!

Die Netz-Bekanntheit ist sich sicher, dass nicht nur Erwachsene unter dem derzeitigen Mangel an sozialen Kontakten leiden, sondern auch Kinder. Besonders in Bezug auf Nias anstehenden Ehrentag ist Christin durch den momentanen Lockdown verunsichert. "Für mich ist es ein extrem besonderer und auch emotionaler Tag und ich wollte, dass er für Nia unvergesslich ist", erklärte die 31-Jährige in ihrer Instagram-Story. Dabei hatte sie geplant, Freunde der Kleinen einzuladen – dieses Vorhaben ist laut Coronaregeln aber nicht zulässig.

Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Bis Nia ihr erstes Wiegenfest feiern darf, müssen noch ein paar Tage vergehen – Zeit, in der Mama Christin auf Lockerungen hofft, die es erlauben, möglicherweise doch noch befreundete Kinder und Familienmitglieder einzuladen. Ansonsten müsste der kleine Wirbelwind lediglich mit seinen Eltern das neue Lebensjahr willkommen heißen.

Christin Kaeber, Influencerin
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber, Influencerin
Christin Kaeber, Webstar
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber, Webstar
Christin Kaeber mit ihrer Tochter Nia
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber mit ihrer Tochter Nia
Glaubt ihr, bis zu Nias Geburtstag im März treten noch Lockerungen ein?406 Stimmen
35
Ja, bestimmt!
371
Na ja, da bin ich mir nicht so sicher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de