Der Crash traf ihn mitten in seinem zweiten Frühling: Tiger Woods (45) hatte die Golfwelt über ein Jahrzehnt hinweg dominiert und seinen Legendenstatus in Beton gegossen. Doch ab 2008 war es stiller um ihn geworden und die Skandale um seine Affären machten mehr Schlagzeilen als seine sportlichen Erfolge. Als er 2019 zurückkehrte und mit dem Masters eines der wichtigsten Turniere erneut gewinnen konnte, schien sein Stern wieder aufzugehen – doch wird er nach seinem Autounfall jemals wieder Golf spielen?

Sportsfreund Rory McIlroy (31) habe in diesem Punkt jetzt Bedenken angemeldet, wie die Sun berichtete: "Er ist nicht Superman, sondern am Ende des Tages auch nur ein Mensch. Und zwar einer, der schon viel durchgemacht hat." Der viermalige Major-Sieger rief allerdings auch ins Bewusstsein, was jetzt das Allerwichtigste sei: "Ich denke, jeder sollte einfach dankbar sein, dass er hier bei uns ist, dass er lebt und dass seine Kinder ihren Vater nicht verloren haben."

Tiger hatte in seiner Megakarriere 15 Siege bei den vier jährlichen Major-Turnieren errungen. Damit steht er in der ewigen Bestenliste nur hinter Jack Niklaus, der es in den 60er- bis 80er-Jahren auf 18 Titel brachte. Tigers Bestrebungen, diese Bestmarke zu überbieten, könnten nun mit dem Crash ein jähes Ende gefunden haben.

Rory McIlroy 2021 in Kalifornien
Getty Images
Rory McIlroy 2021 in Kalifornien
Tiger Woods im September 2018
Getty Images
Tiger Woods im September 2018
Tiger Woods im November 2020
Getty Images
Tiger Woods im November 2020
Habt ihr Tigers Golfkarriere verfolgt?121 Stimmen
41
Ja, sein Comeback hat damals alles gekrönt!
80
Nein, der Sport interessiert mich eher weniger.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de