Sie wird ihr verruchtes Image bis heute nicht los! 2010 wurde bekannt, dass Golf-Champion Tiger Woods – obwohl er mit der Schwedin Elin Nordegren verheiratet war – eine heiße Affäre mit der Nachtclub-Besitzerin Rachel Uchitel hatte. Seine Ehe zerbrach daran – und es begann eine regelrechte Hetzkampagne in den Medien gegen Rachel. Zehn Jahre nach der aufsehenerregenden Liebelei spricht die heute 45-Jährige nun in einer TV-Dokumentation über Tiger, ihre Affaire und den damaligen Eklat.

"Tiger", die HBO-Dokumentation über den Ausnahmesportler, soll im Dezember erstmals gezeigt werden. Sie soll den tiefen Fall des Golfstars durch den Sexskandal zeigen – und auch seinen erneuten Aufstieg durch sportliche Glanzleistungen. Für das Projekt wurde auch Rachel interviewt. Die Eventmanagerin begründete ihre Beteiligung an der Reportage kürzlich in dem Podcast Juicy Scoop: "Ich habe innerhalb der letzten zehn Jahre so viele Erniedrigungen von Menschen erdulden müssen. Ich wurde durch den Skandal gebrandmarkt und konnte diesem Ruf danach auch nicht mehr entkommen." Viele Unwahrheiten seien seither über sie verbreitet worden.

Der Geschäftsfrau sei es deshalb ein großes Anliegen, gehört zu werden – und dabei erneut eine öffentliche Diskussion über die Affäre zu Woods anzustoßen. Denn Tiger habe man mittlerweile alles vergeben, aber ihr als Frau bliebe diese Erlösung bis jetzt verwehrt. Sie wolle nun ihre Stimme erheben und so auf die gesellschaftliche Doppelmoral in ihrem Fall und in ähnlichen Fällen aufmerksam machen.

Rachel Uchitel im November 2019
Instagram / racheluchitelnyc
Rachel Uchitel im November 2019
Rachel Uchitel im März 2020
Instagram / racheluchitelnyc
Rachel Uchitel im März 2020
Tiger Woods in Medinah
Getty Images
Tiger Woods in Medinah
Glaubt ihr, dass Rachel ihr Bild in der Öffentlichkeit korrigieren können wird?257 Stimmen
83
Ja, ich glaube, dass ihr Interview auf offene Ohren und Herzen stoßen wird!
174
Nein, ich glaube leider nicht, dass sie ihr Ansehen noch retten können wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de