Diese Nachricht hatte Anfang 2020 für ordentlich Aufruhr im britischen Königshaus gesorgt: Prinz Harry (36) und seine Frau Herzogin Meghan (39) hatten verkündet, dass sie ihre royalen Pflichten niederlegen und Großbritannien den Rücken kehren werden. Daraufhin ist das Paar im Rahmen des sogenannten Megxits mitsamt Sohnemann Archie Harrison (1) in die USA ausgewandert, um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Doch warum genau hatten sich Harry und Meghan zu diesem Schritt entschieden? Der Bruder von Prinz William (38) stand jetzt Rede und Antwort...

"Es war ein wirklich schwieriges Umfeld", berichtete Harry in einem YouTube-Video von "The Late Late Show"-Moderator James Corden (42) und erklärte genauer: "Wir alle wissen, wie die britische Presse sein kann, und das zerstörte meine mentale Gesundheit." Die Umstände, in denen sich der werdende Zweifach-Papa zu dieser Zeit befand, seien für ihn wie "Gift" gewesen – und deshalb habe er eine Konsequenz gezogen: "Also tat ich, was jeder Ehemann und jeder Vater tun würde, ich dachte: 'Ich muss meine Familie hier rausholen.' Aber wir sind nie geflohen!"

Doch Harrys und Meghans neues Leben in den USA bedeute nicht, dass sich der 36-Jährige aus der Öffentlichkeit zurückziehe – ganz im Gegenteil. "Was mich betrifft, egal welche Entscheidungen auf der anderen Seite getroffen werden, ich werde nie davonlaufen", stellte er klar und betonte: "Ich werde mein Leben immer in den Dienst der Öffentlichkeit stellen. Wo auch immer ich also auf der Welt bin, es wird immer dasselbe sein."

Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sydney im Oktober 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sydney im Oktober 2018
James Corden bei einem Bankett in Beverly Hills im Juli 2019
Getty Images
James Corden bei einem Bankett in Beverly Hills im Juli 2019
Prinz Harry im Januar 2020
Getty Images
Prinz Harry im Januar 2020
Könnt ihr Harrys Argumente nachvollziehen?1666 Stimmen
1101
Ja, klar! Er wollte einfach seine Familie schützen.
565
Na ja, nicht so wirklich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de