Dieses Fantreffen ging nach hinten los! Travis Scott (28) wurde vor wenigen Tagen in Los Angeles abgelichtet. Der US-Rapper, der sich aufgrund seines Erfolgs über eine große Community freuen kann, bekam seine Beliebtheit plötzlich hautnah zu spüren: Er wurde auf offener Straße von zahlreichen Fans umlagert, die ihrem Idol einmal ganz nah sein wollten. Doch diese Versammlung könnte für den Musiker nun rechtliche Konsequenzen haben...

Wie TMZ berichtet, ermittelt die Polizei gegen ihn. Möglicherweise hat Travis gegen aktuelle Vorschriften im Rahmen der Gesundheitskrise verstoßen. Die Menschen trugen zwar alle Masken – inklusive dem Musiker – doch laut den Behörden hatte er keine Genehmigung für die Versammlung. Travis hatte die Versammlung nämlich provoziert, weil er seinen Standort auf seinem Social-Media-Account öffentlich gemacht hatte. Sicherheitskräfte mussten den Mob schließlich auflösen.

Das wäre nicht das erste Mal, dass Travis gegen die Regeln verstößt. Vor Kurzem hatte er einen ähnlichen Fan-Auflauf in der Stadt Downey ausgelöst. Das hatte zur Folge, dass er ein paar Hundert Euro blechen musste. Ob sein jüngstes Verhalten eine härtere Strafe nach sich ziehen wird, ist noch nicht entschieden.

Travis Scott bei der Premiere von "Uncut Gems" in Hollywood
Getty Images
Travis Scott bei der Premiere von "Uncut Gems" in Hollywood
Travis Scott, Dezember 2019
ActionPress
Travis Scott, Dezember 2019
Travis Scott, US-Rapper
Getty Images
Travis Scott, US-Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de