Sie hat die Chance bekommen, ihren Exit-Grund auch in der Show zu erklären! Am vergangenen Donnerstag hing Germany's next Topmodel-Anwärterin Mira ihre High Heels freiwillig an den Nagel. Nach Ricarda Nina und Sara Ullmann verabschiedete auch sie sich von Heidi Klum (47) – mit dem einzigen Unterschied, dass ihr Exit im TV gezeigt wurde. Wie findet es Mira, dass ihr Abgang nicht unter den Tisch gekehrt wurde? Promiflash verriet sie es...

"Ich bin sehr glücklich darüber, dass mein Ausstieg gezeigt wurde, da ich es sehr wichtig finde, solche Themen anzusprechen – und dass man auch im Fernsehen sehen kann, dass andere Leute auch Probleme haben", verriet sie im Promiflash-Interview. Ein Exit-Grund – den sie Heidi auch vor laufender Kamera genannt hatte – war nämlich, dass sie sich zu diesem Zeitpunkt mental nicht in der Lage gefühlt hatte, sich den GNTM-Anforderungen zu stellen.

Und genau mit dieser Offenheit hat das ehemalige GNTM-Girl auch einen Nerv getroffen. "Ich bekomme so viel Liebe, positives Feedback und die Leute fragen nach, wie es mir geht und wünschen mir das Beste", schilderte sie im Gespräch mit Promiflash weiter. Diese lieben Netz-Nachrichten haben sie schier umgehauen.

Heidi Klum, Model
Getty Images
Heidi Klum, Model
Mira, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / mira.gntm2021.official
Mira, GNTM-Kandidatin 2021
Heidi Klum am GNTM-Set
Instagram / heidiklum
Heidi Klum am GNTM-Set
Wie fandet ihr Miras Offenheit?147 Stimmen
141
Total gut und mutig!
6
Ich hätte mich das wohl nicht getraut...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de