Für Alex Reid (45) macht sein eigenes Verhalten nun Sinn! Der Ex-Mann von Katie Price (42) ist inzwischen zur Ruhe gekommen. Mit seiner Verlobten Nikki ist er bereits seit über sieben Jahren zusammen und erwartet sogar Nachwuchs. Erst kürzlich hatte das Paar intime Einblicke gewährt und mitgeteilt, dass sie während der Schwangerschaft einen ihrer Zwillinge verloren haben. Nun enthüllte Alex erneut persönliche Dinge: Bei dem Boxer wurde Autismus diagnostiziert.

Erst als ein befreundetes Paar mit einem autistischen Sohn die Merkmale der Entwicklungsstörung auch in Alex bemerkte, hatte er sich testen lassen, wie er gegenüber Mirror erzählte. Dass ihm tatsächlich das Asperger-Syndrom diagnostiziert wurde, erleichtere ihn sogar. "Jetzt, wo ich es verstehe, macht es endlich Sinn", gestand er und sprach damit insbesondere über die vielen Momente seines Lebens, in denen er angeeckt war. Er habe sich immer anders gefühlt und sei deshalb ausgegrenzt und ausgelacht worden.

Durch seinen offenen Umgang mit der Diagnose hoffe der ehemalige Celebrity Big Brother-Kandidat, die Menschen zu ermutigen, sich selbst testen zu lassen. "Es gibt so viele verschiedene Grade bei Autismus", erklärte er. Er selbst lerne immer noch mehr und mehr über das Krankheitsbild.

Nikki Manashe und Alex Reid
Instagram / ivf_chasing_dreams
Nikki Manashe und Alex Reid
Alex Reid im Oktober 2020
Instagram / alexreidofficial
Alex Reid im Oktober 2020
Alex Reid, Boxer
Getty Images
Alex Reid, Boxer
Wie findet ihr es, dass Alex so offen mit seiner Diagnose umgeht?246 Stimmen
242
Super! Damit schafft er Aufmerksamkeit für Autismus!
4
Ich finde, so etwas sollte man für sich behalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de