Hat Netflix es sich nun mit Taylor Swift (31) verscherzt? Erst vor wenigen Tagen erschien auf dem Streamingdienst die neue Serie "Ginny & Georgia". Die Show um ein etwas chaotisches Mutter-Tochter-Gespann erinnert ein wenig an die Kultserie Gilmore Girls. Taylor ist aber offenbar kein großer Fan von "Ginny & Georgia" und zwar wegen eines Witzes auf ihre Kosten. Den lässt die Sängerin nicht auf sich sitzen und wettert jetzt zurück.

"Was kümmert es dich? Du wechselst die Männer schneller als Taylor Swift", heißt es in einer Szene der neuen Serie. Dieser Spruch hat Taylor allerdings gar nicht gefallen. Auf Twitter macht die "Blank Space"-Interpretin ihrem Ärger jetzt Luft: "Hey 'Ginny & Georgia', 2010 hat angerufen und will seinen langweiligen, extrem sexistischen Witz zurück. Wie wäre es, wenn wir mal aufhören, hart arbeitende Frauen zu degradieren, indem wir so einen Müll als lustig bezeichnen?"

In den vergangenen Jahren wurden Taylor einige Liebesbeziehungen nachgesagt. Sie soll unter anderem Taylor Lautner (29), Joe Jonas (31), John Mayer (43), Jake Gyllenhaal (40), Harry Styles (27) und Calvin Harris (37) gedatet haben. Seit 2017 scheint die Blondine endlich ihr großes Liebesglück in dem Schauspieler Joe Alwyn (30) gefunden zu haben – und der kann mit dem Witz auf Kosten seiner Freundin offenbar auch nichts anfangen. Er likte jedenfalls Taylors Twitter-Retourkutsche.

Brianne Howey und Antonia Gentry in "Ginny & Georgia"
COURTESY OF NETFLIX
Brianne Howey und Antonia Gentry in "Ginny & Georgia"
Taylor Swift im Dezember 2019
Getty Images
Taylor Swift im Dezember 2019
Taylor Swift und Joe Alwyn, Oktober 2019
ActionPress
Taylor Swift und Joe Alwyn, Oktober 2019
Was sagt ihr zu Taylors Reaktion?722 Stimmen
353
Verständlich, dieser Spruch geht gar nicht.
369
Das ist doch halb so wild, sie hat ein bisschen übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de