War Henning Baum (48) zufrieden mit seinem The Masked Singer-Kostüm? Fernsehzuschauern ist der Schauspieler vor allem durch seine Hauptrolle in der Serie "Der letzte Bulle" bekannt, die er zwischen 2010 und 2014 spielte. Seit Dienstag wird Henning aber nicht nur mit Kriminalhauptkommissar Michael Brisgau in Verbindung gebracht, sondern auch mit dem "The Masked Singer"-Quokka, der tatsächlich Henning war. War er gerne das Kurzschwanzkänguru?

"Das Quokka war die beste Wahl, die ich hätte treffen können. Ich bin sehr froh, dass ich das Quokka war", schwärmte der 48-Jährige im Promiflash-Interview. "Das Kostüm ist schon sehr beeindruckend. Da steckt ungeheuer viel Sorgfalt drin, so wie das angefertigt worden ist – sehr fantasievoll, die Kostümbauer", freute er sich. Ein anderes Kostüm könne Henning sich daher im Nachhinein gar nicht mehr vorstellen.

Dabei gab der Essener zu, vor seiner "The Masked Singer"-Teilnahme gar nicht gewusst zu haben, was ein Quokka ist. "Ich dachte zuerst, das wäre ein dicker Hamster. Dann auch noch das ganze Gold – das hat mit dem Hamstern auch gepasst", gab er zu. Wusstest ihr, dass ein Quokka ein Kurzschwanzkänguru ist? Stimmt ab.

Henning Baum, Schauspieler
Getty Images
Henning Baum, Schauspieler
Das Quokka bei "The Masked Singer" 2021
ProSieben/Willi Weber
Das Quokka bei "The Masked Singer" 2021
Henning Baum am Set von "Der letzte Bulle - Der Kinofilm"
ActionPress
Henning Baum am Set von "Der letzte Bulle - Der Kinofilm"
Wusstet ihr, was ein Quokka ist?289 Stimmen
95
Na klar, das weiß man doch!
194
Nein, ich hatte keine Ahnung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de