Prinz Philip (99) und Queen Elizabeth II. (94) müssen es weiter aushalten, aktuell Distanz zu wahren! Schon seit einigen Wochen befindet sich der Mann der britischen Königin im Krankenhaus. Zunächst wurde der Senior wegen einer Infektion behandelt. Zuletzt wurde jedoch bekannt, dass der 99-Jährige am Herzen operiert wurde. Eine schwere Zeit, die Philip beinahe alleine durchstehen muss – denn seine Frau hat er schon seit Mitte Februar nicht gesehen!

Wie Daily Mail berichtet, steht dem Vater von Prinz Charles (72) ein weiteres Wochenende ohne seine Gattin an seiner Seite bevor. Damit sind der Herzog von Edinburgh und die Queen bereits 18 Tage voneinander getrennt – und bisher ist noch unklar, wann sie sich wiedersehen. Denn die 94-Jährige soll ihren Mann im Krankenhaus angeblich nicht besuchen können.

Spätestens am Sonntagabend dürften Philip und die Königin dann aber wohl die mentale Unterstützung des anderen brauchen: Schließlich wird dann das große Interview von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) mit Oprah Winfrey (67) ausgestrahlt – und in dem sollen die beiden ziemlich intime Details aus dem Palast preisgeben.

Prinz Philip im Juli 2020 in Windsor
Getty Images
Prinz Philip im Juli 2020 in Windsor
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip im Oktober 2018 in Windsor
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip im Oktober 2018 in Windsor
Prinz Harry und Herzogin Meghan, 2017
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan, 2017
Denkt ihr, dass Philip und die Queen das Interview gemeinsam anschauen werden?131 Stimmen
30
Ja, das werden sie bestimmt.
101
Nein, das bezweifle ich angesichts seines Gesundheitszustandes.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de