Leg dich nicht mit Shaq an! Bis heute gilt Shaquille O'Neal (49) als einer der dominantesten Spieler der nordamerikanischen Profiliga NBA – kein Wunder bei einer Körpergröße von 2,16 Metern und einem Gewicht von rund 150 Kilogramm. Seine Körperlichkeit und Beweglichkeit verhalfen dem US-Amerikaner zu vier Meisterschaften. Beim Anblick des Hünen, der zeitweise im hessischen Fulda aufwuchs, dürften nicht nur dem ein oder anderen Gegenspieler die Knie geschlottert haben. Auch abseits des Basketballplatzes sollte man sich vor dem ehemaligen Lakers-Star offenbar in Acht nehmen. Das verdeutlichte er jetzt bei einer Wrestling-Show: Shaquille vermöbelte einen "Zuschauer".

In der Nacht zum Donnerstag gab die Basketball-Legende bei "All Elite Wrestling" ihr Debüt als Showkämpfer. Gemeinsam mit der Wrestlerin Red Velvet stieg er gegen Cody Rhodes (35) und Jade in den Ring. Als Shaquille sich dabei einmal in den Bereich außerhalb der Seile verirrte, wurde er von einem Zuschauer angegangen. Der holte mit einem Klappstuhl gegen den Gast-Star aus. Es folgte, was folgen musste: Shaq nahm sich den vermeintlichen "Fan", bei dem es sich natürlich ebenfalls um einen Wrestler handelte, zur Brust. Nachdem er ihn über eine hüfthohe Bande befördert hatte, setzte es noch eine inszenierte Tracht Prügel.

Letzten Endes musste allerdings auch Shaquille ordentlich einstecken. Zusammen mit dem werdenden Papa Cody Rhodes fiel er durch einen neben dem Ring platzierten Tisch, blieb danach fast regungslos im Sperrholz liegen. Das geschauspielerte Spektakel endete schließlich damit, dass er angeblich ins Krankenhaus gebracht werden sollte – auf dem Weg dorthin aber aus dem Krankenwagen türmte.

Shaquille O'Neal im März 2019 in Los Angeles
Getty Images
Shaquille O'Neal im März 2019 in Los Angeles
Shaquille O'Neal bei einem Spiel der Los Angeles Lakers, 2002
Getty Images
Shaquille O'Neal bei einem Spiel der Los Angeles Lakers, 2002
Shaquille O'Neal 2019
Getty Images
Shaquille O'Neal 2019
Was denkt ihr darüber, dass sich Shaquille als Wrestler versucht?57 Stimmen
36
Ich finde das großartig, ist bestimmt ein spannendes Spektakel.
21
Er sollte das lieber den Profis überlassen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de