Vergangenen Sonntag war es endlich so weit: Das langersehnte Interview mit Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) wurde endlich ausgestrahlt. Das Gespräch mit Oprah Winfrey (67) sorgte weltweit für Furore. Kein Wunder, denn das Paar erhob unter anderem schwere Rassismusvorwürfe gegenüber der britischen Krone. Nach der Diskussion meldeten sich unzählige bekannte Persönlichkeiten zu Wort, um die Ereignisse zu beurteilen. Jetzt zeigte auch die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton (73), dass sie hinter dem Paar steht!

"Es war herzzerreißend zu sehen, wie die beiden dort saßen und beschreiben mussten, wie schwierig es war, akzeptiert zu werden", erklärte die 73-Jährige nun gegenüber The Washington Post. Sie selbst soll sehr schockiert über den Vorwurf gewesen sein, dass Meghan vom britischen Königshaus keine Unterstützung bekommen habe und so getan wurde, als wäre nichts geschehen. "Wir schreiben das Jahr 2021, und sie wollte sich das Leben leben. Sie wollte vollkommen einbezogen werden, und sie hatte jedes Recht, darauf zu hoffen", zeigte die Politikerin ihre Sympathie gegenüber der Herzogin.

Hillary zufolge müsse sich in der Gesellschaft grundlegend etwas ändern, um solche Situationen künftig vermeiden zu können. Es sei wichtig, mehr Raum und Akzeptanz für junge Menschen zu schaffen. Dabei kritisierte die einstige US-Präsidentschaftskandidatin auch die negative Resonanz in den Medien, mit der die 39-Jährige jahrelang zu kämpfen hatte: "Die Grausamkeit, mit der sie [die Journalisten] auf Meghan losgegangen sind, war einfach unerhört."

Prinz Harry, Herzogin Meghan und Oprah Winfrey
TVNOW / Harpo Productions - Joe Pugliese
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Oprah Winfrey
Hillary Clinton bei einer Gedenkfeier
Getty Images
Hillary Clinton bei einer Gedenkfeier
Herzogin Meghan im Oktober 2018
Getty Images
Herzogin Meghan im Oktober 2018
Was denkt ihr über die Aussagen von Hillary Clinton?578 Stimmen
392
Ich finde es gut, dass sie hinter dem Paar steht!
186
Na ja, ich bin da eher etwas skeptisch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de