Finch Asozial (30) hat seine Meinung offenbar noch mal geändert. Der Rapper bekundete jüngst sein Interesse an einer ganz bestimmten Promidame: Laura Müller (20). Nachdem Michael Wendler (48) in letzter Zeit eher negative Schlagzeilen verbreitete, witterte der Musiker seine Chance bei der Influencerin. Finch veröffentlichte sogar Chatverläufe mit Laura – die sich aber offensichtlich nur in seiner Fantasie abgespielt haben. Jetzt gab er völlig überraschend preis: Er hat doch kein Interesse an Laura!

Dennis und Benni Wolter begrüßten den "Easy Peasy"-Interpreten in ihrem Format "World Wide Wohnzimmer" auf YouTube. Im Gespräch verriet Finch über seine Schwärmerei für die Beauty: "Ich sag ganz ehrlich, seit den neusten Wendungen sollte man ihr und ihrem Mann gar keine Aufmerksamkeit mehr schenken. Ich nehme ihren Namen auch nicht mehr in den Mund, das ist mir egal."

Nicht nur Finch hatte die Angel nach Laura ausgeworfen. Auch die Temptation Island-Legende Calvin Kleinen (28) wäre bereit, nach einer möglichen Trennung in Wendlers Fußstapfen zu treten – und rappt sogar über seine Angebetete. "Du weißt, dass du grad 'nen Riesen-Fehler machst. Trenn dich von dem Trottel. Rette dein Leben, Schatz", heißt es in einer Strophe seines Tracks "Laura".

Finch Asozial, Rapper
Instagram / finch_asozial
Finch Asozial, Rapper
Michael Wendler und Laura Müller im Dezember 2020
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler und Laura Müller im Dezember 2020
Calvin Kleinen, TV-Bekanntheit
Instagram / calvinkleinen
Calvin Kleinen, TV-Bekanntheit
Könnt ihr Finchs Meinungsänderung verstehen?1469 Stimmen
1369
Klar, auf jeden Fall.
100
Nee, nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de