Die aktuelle The Biggest Loser-Staffel ist zum Ende gekommen. Im großen Finale der Show am Montagabend wurde der Gewinner gekrönt. Von den vier Finalisten konnte sich Ole schließlich durchboxen. Mit seinem unglaublichen Gewichtsverlust von 79,7 Kilogramm zog er an allen anderen vorbei. Ramin Abtin (48), Petra Arvela und Christine Theiss (41) werfen nun noch mal einen Blick zurück auf die ereignisreichen Wochen im Camp.

"Wir hatten einen Tornado, ein Erdbeben und zahlreiche Beben bei den Kandidaten. Ich kann aber sagen, dass ich auf die Kandidaten und die Ergebnisse sehr stolz bin", betont Ramin im Promiflash-Interview. Auch den beiden Frauen sei aufgefallen, dass die Stimmung dieses Mal oft gekippt sei. "Corona hat auch uns – sowohl den Kandidaten als auch dem ganzen Team – einiges abverlangt. Ich bin mir sicher, dass darin auch die Ursache lag, dass bei so manchem Kandidaten in diesem Jahr die Zündschnur kürzer war als sonst", erklärt sich Christine diese Umstände.

Wie in jeder Staffel war der Kontakt zwischen den Trainern und den Camp-Bewohnern sehr eng – das bestätigt Petra gegenüber Promiflash: "Wir trainieren die Kandidaten jeden Tag. Und nicht nur das, wir verbringen auch sonst sehr viel Zeit mit den Kandidaten." Ramin hat die Verbindung zu einigen Teilnehmern bis heute nicht abreißen lassen. "Ich führe immer noch viele Gespräche mit Gianluca. Der Junge wird seinen Weg gehen", gibt der Sportler ein Beispiel.

Ole, Toni, Sonja, Luca, Jessica und Gianluca im "The Biggest Loser"-Halbfinale
© SAT.1
Ole, Toni, Sonja, Luca, Jessica und Gianluca im "The Biggest Loser"-Halbfinale
Petra Arvela und Toni bei "The Biggest Loser"
© SAT.1
Petra Arvela und Toni bei "The Biggest Loser"
Ramin Abtin und Gianluca bei "The Biggest Loser"
SAT.1
Ramin Abtin und Gianluca bei "The Biggest Loser"
Wie hat euch die Staffel gefallen?160 Stimmen
131
Sehr gut, es war wie immer sehr schön!
29
Die anderen Staffeln fand ich besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de