Kim Hnizdo spricht über eine der wohl schwersten Phasen ihres Lebens! Eigentlich ist die hübsche Blondine für ihr ansteckendes Lächeln und ihr positives Auftreten bekannt – und das hatte ihr 2016 sogar zum Sieg der beliebten Castingshow Germany's next Topmodel verholfen. Doch hinter der glamourösen Fassade sah es im Privatleben der 25-Jährigen im vergangenen Jahr ganz anders aus: Kim hat einen mentalen Zusammenbruch erlitten und sich in Therapie begeben.

Gegenüber Bild berichtet Kim jetzt von dieser schweren Zeit: Der immense Leistungsdruck in der Fashion-Welt habe dem Model so sehr zugesetzt, dass sie unter Panikattacken litt und schließlich sogar zusammenbrach. Aus diesem Grund habe sich die Beauty in Therapie ergeben – und dabei bereits große Erfolge erzielt. "Bei mir hat sich alles verändert, wie ich durchs Leben gehe, wie es mir geht. Mir geht es supergut und mir ging es letztes Jahr um diese Zeit echt schlecht", erklärt Heidi Klums (47) ehemaliger Schützling.

Aber nicht nur die therapeutische Behandlung, auch ihre Familie, ihre Freunde und ihre Heimat Sylt haben ihr geholfen, wieder zu Kräften zu kommen. "Hier im Norden bin ich zur Ruhe gekommen", erklärt Kim und schwärmt: "Sylt ist für mich Zuhause, es ist sein und nichts müssen. Da bin ich einfach nur Kind und werde umsorgt."

Kim Hnizdo, GNTM-Siegerin 2016
Getty Images
Kim Hnizdo, GNTM-Siegerin 2016
Kim Hnizdo, Model
Instagram / kimhnizdo
Kim Hnizdo, Model
Kim Hnizdo bei der 71. Bambi-Verleihung in Baden-Baden
Getty Images
Kim Hnizdo bei der 71. Bambi-Verleihung in Baden-Baden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de