Alec Völkel (49) musste für den Namen seiner Tochter kämpfen! Am Karfreitag sorgte der The BossHoss-Sänger für süße Nachrichten: Er ist wieder Vater geworden. Seine Tochter Rosenrot Malou macht den Musiker zum "glücklichsten Cowboy aller Zeiten". Kurz nach der Geburt der Kleinen betont Alec aber: Es war gar nicht so einfach, ihren Vornamen beim Amt durchzusetzen. Die frischgebackenen Zweifacheltern mussten dafür sogar ein Gutachten erstellen lassen.

Die Idee "Rosenrot" soll gar nicht von Alec und seiner Frau Johanna sein, sondern stamme tatsächlich von ihrem Sohn Charlie. "Wir haben ihm Rosie vorgeschlagen, weil das schon immer mein Lieblingsname war. Und dann hat er gefragt: 'Warum nicht Rosenrot?'", erzählte Johanna im Gespräch mit Bild. In der Vergangenheit soll dieser Name aber schon vom Standesamt abgelehnt worden sein. Der Grund: Das sei kein richtiger Vorname – bisher heißt weltweit offenbar noch niemand so. Der The Voice-Coach und seine Liebste haben daraufhin bei der Gesellschaft für Deutsche Sprache ein Gutachten erstellen lassen und ein Sprachwissenschaftler bestätigte Rosenrot als Vornamen.

Obwohl die kleine Maus erst wenige Tage mit ihren Eltern verbringen konnte, sind schon jetzt alle ganz hin und weg von ihr. "Rosie verdoppelt unser aller Glück! Charlie platzt fast vor Stolz, endlich ein großer Bruder zu sein! Eine rundum zufriedene Familie trifft es wohl ganz gut", freute sich der Zweifachvater in dem Interview.

Alec und Johanna Völkel im November 2020
Instagram / johannavoelkel
Alec und Johanna Völkel im November 2020
Alec Völkel und sein Sohn Charlie Joe im April 2020
Instagram / alecvoelkel_bossburns
Alec Völkel und sein Sohn Charlie Joe im April 2020
Alec "Boss Burns" Völkel, Sänger der Band "The BossHoss"
Instagram / alecvoelkel_bossburns
Alec "Boss Burns" Völkel, Sänger der Band "The BossHoss"
Seid ihr überrascht, dass Rosenrot bisher nicht als Vorname galt?7735 Stimmen
2385
Ja, ich finde den Namen gar nicht so ungewöhnlich.
5350
Nee, hab ich auch noch nie gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de