Endlich sieht Mama June (41) ihre Töchter Lauryn und Alana (15) wieder. 2019 hatte der Realitystars einen schweren Drogenabsturz. Seither ist das Verhältnis zu ihren beiden jüngsten Kindern angespannt. Alana, die auch Honey Boo Boo genannt wird, lebt seitdem bei ihrer älteren Schwester. Mittlerweile ist June zwar clean, ihre Töchter hatte sie allerdings während eines ganzen Jahres nicht gesehen. Jetzt trafen die drei – begleitet von TV-Kameras – zum ersten Mal wieder aufeinander.

In einem Trailer zu der Show Mama June: Road to Redemption sieht man, wie die 21-Jährige und die 15-Jährige gemeinsam mit einem Therapeuten zum ersten Mal wieder ihrer Mutter begegnen. Während die beiden Schwestern sichtlich angespannt sind, strahlt Mama June übers ganze Gesicht – und nimmt die Situation offenbar sehr gelassen. "Was läuft bei euch, Bitches? Bekomme ich eine Umarmung?", ist ihre erste Reaktion auf ihre beiden Mädchen. Lauryn und Alana reagieren darauf zunächst mit verlegenem Schweigen.

Kurz vor der Reunion hatte es Krach zwischen June und ihren Töchtern gegeben. Lauryn und Alana wollten sich nämlich nur mit der 41-Jährigen treffen. Junes Freund Geno Doak sollte nicht bei dem Wiedersehen anwesend sein – sehr zum Ärger der vierfachen Mutter.

June Shannon im April 2021
Instagram / mamajune
June Shannon im April 2021
Alana und Lauryn Shannon im September 2020
Instagram / pumpkin
Alana und Lauryn Shannon im September 2020
Geno Doak und Mama June nach ihrer Veneer-Behandlung
MEGA
Geno Doak und Mama June nach ihrer Veneer-Behandlung
Wusstet ihr, dass Lauryn und Alana ihre Mutter so lange nicht mehr gesehen hatten?177 Stimmen
79
Ja, das habe ich mitbekommen.
98
Nein, das ist ja krass.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de