Was passiert nach dem Tod von Prinz Philip (✝99)? Am Freitagmittag sorgten die Neuigkeiten aus dem britischen Königshaus für einen weltweiten Schockmoment: Der Mann von Queen Elizabeth II. (94) verstarb am frühen Morgen in seinem Zuhause auf Windsor Castle. Das teilte die Regentin selbst in einem emotionalen Statement im Netz mit. Doch wie geht es für die Queen nach Philips Tod weiter – hat sie überhaupt die Möglichkeit, in Ruhe zu trauern?

Wie Daily Mail berichtet, wird sich die 94-Jährige nun erst einmal zurückziehen. Ihre Majestät werde in eine achttägige Trauerperiode eintreten und keine privaten Termine absolvieren. Sollten Gesetzesbeschlüsse in dieser Zeit eine königliche Zustimmung benötigen, müssen die Politiker warten – sämtliche Staatsangelegenheiten sind unterbrochen. Die offizielle königliche Trauerzeit soll dann insgesamt 30 Tage andauern. Erst danach wird die Queen zu ihren Aufgaben zurückkehren.

Auch für die anderen Mitglieder der Royal Family gilt diese Auszeit. Dem Protokoll des Palasts zufolge soll währenddessen ausschließlich dunkle Kleidung getragen werden – als Zeichen der Trauer. Wann und wo Prinz Philip beerdigt werden wird, soll noch nicht feststehen.

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip im Mai 2019
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip im Mai 2019
Prinz Philip im Juli 2020 in Windsor, England
Getty Images
Prinz Philip im Juli 2020 in Windsor, England
Prinz Philip im Juli 2020
Getty Images
Prinz Philip im Juli 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de