Piers Morgan (56) ist mächtig auf Krawall gebürstet. Der Moderator hatte zuletzt wiederholt die von Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) erhobenen Vorwürfe gegen das britische Königshaus öffentlich in Zweifel gezogen. Für den Moment scheint der ehemalige "Good Morning Britain"-Co-Host nun allerdings von dem Paar ablassen zu wollen. Stattdessen bekam nun eine nicht minder berühmte Familie ihr Fett weg: Piers knüpfte sich die Kardashians vor.

"Ich hätte nicht gedacht, dass es in der Welt der Kardashians noch etwas geben könnte, das mich irgendwie schockiert. [...] Aber da lag ich falsch", schrieb er in einem Beitrag für die Daily Mail – um dann auf das versehentlich veröffentlichte, unbearbeitete Bikinifoto von Khloé (36) zu sprechen zu kommen: Das Bild habe ihn wirklich umgehauen. "Weil es echt ist. Kein Filter, nichts retuschiert, kaum Make-up, die Haare zum Zopf gebunden – einfach nur ein Foto davon, wie Miss Kardashian wirklich aussieht", hielt Piers fest. Während er die Aufnahme "erfrischend normal" finde, sei sie für die Kardashians "entsetzlich" gewesen.

In dem Moment, als die Maske der vermeintlichen Perfektion herunterrutschte, sei Khloé völlig ausgerastet. "Weil es zeigt, wie viel Täuschung die Marke Kardashian umgibt", teilte Piers weiter aus. Er fände es inspirierend, wenn Khloé offen zu dem Bild stehen und es annehmen würde, statt andere Menschen davon abzuhalten, es zu verbreiten.

Piers Morgan im Mai 2018 in London
Getty Images
Piers Morgan im Mai 2018 in London
Khloé Kardashian im November 2020
Instagram / khloekardashian
Khloé Kardashian im November 2020
Khloé Kardashian, Kourtney Kardashian, Kim Kardashian, Kris Jenner und Kylie Jenner, 2015
Getty Images
Khloé Kardashian, Kourtney Kardashian, Kim Kardashian, Kris Jenner und Kylie Jenner, 2015
Überrascht es euch, dass Piers jetzt gegen die Kardashians wettert?362 Stimmen
77
Oha, auf jeden Fall, was hat er denn mit denen am Hut?!
285
Nicht wirklich, so langsam wurden ihm Meghan und Harry wohl zu langweilig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de