Wenn man sich das Instagram-Profil von Kate Beckinsale (47) anschaut, stellt man schnell fest: Die Schauspielerin hat ein riesengroßes Herz für Tiere! Die Katzen und Hunde im Hause Beckinsale sind vor den lustigen Einfällen der "Total Recall"-Darstellerin nicht sicher und werden auch gerne mal verkleidet – ganz zur Freude ihrer zahlreichen Fans. Doch der neueste tierische Besuch trifft bei ihren Followern auf geteilte Meinungen: Kate begrüßte exotische Tiere in ihrem Haus in Kanada!

Am Osterwochenende überraschte die "Pearl Habour"-Darstellerin ihre Fans auf Instagram mit einer Vielzahl von Tiervideos – für Kate erst mal nichts Außergewöhnliches. Bei den Tieren handelt es sich allerdings nicht um ihre geliebten Katzen Willow und Clive – Kate wiegt ein Känguru im Arm! In weiteren Videos kuschelt die Brünette mit einem Wallaby und einem Kurzkopfgleitbeutler, auch bekannt als Sugar Glider. Allesamt australische Wildtiere – und das in ihrem kanadischen Wohnzimmer! "Arme kleine Viecher! Gehören die nicht in die Wildnis?", kritisiert ein Kommentator. "Zumindest gehören sie nicht ins Wohnzimmer!", bestätigt ein anderer.

Kate reagiert nicht auf die Hasskommentare, löst das Rätsel um die vierbeinigen Besucher aber auch nicht auf. Wohlwollende Fans spekulieren in den Kommentaren, dass es sich bei ihnen um Tiere einer nahen Känguru-Farm handelt, die gerettet wurden und dort wieder aufgepäppelt werden. Was haltet ihr davon? Stimmt in der Umfrage ab!

Schauspielerin Kate Beckinsale
Getty Images
Schauspielerin Kate Beckinsale
Kate Beckinsale und ihre Katze im Juni 2020
Instagram / katebeckinsale
Kate Beckinsale und ihre Katze im Juni 2020
Kate Beckinsale und Clive
Instagram / katebeckinsale
Kate Beckinsale und Clive
Was denkt ihr über die tierische Aktion?161 Stimmen
144
Ist doch süß! Ich glaube, es sind gerettete Tiere und Kate hatte einfach flauschigen Besuch.
17
Ich weiß ja nicht, Kate ist so tierverrückt – das sind bestimmt ihre neuen Haustiere...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de