Eigentlich steht Jeje Lopes regelmäßig für die beliebte TV-Serie Krass Schule – die jungen Lehrer vor der Kamera – doch an den Dreharbeiten kann die Musikerin jetzt erst einmal nicht mehr mitwirken: Die Carmen-Darstellerin hat sich mit dem Coronavirus infiziert und befindet sich in häuslicher Isolation. Aber welche Auswirkungen hat Jejes Corona-Infektion jetzt eigentlich auf die "Krass Schule"-Dreharbeiten? Promiflash hat bei der Darstellerin nachgehakt...

"Der Dreh von 'Krass Schule' kann Gott sei Dank einfach weitergehen – nur eben erst mal ohne mich", erklärte Jeje jetzt im Promiflash-Interview. Zunächst werden jetzt die Szenen gedreht, in denen die Musikerin nicht mitspielt. Nach ihrer Quarantäne kehre sie dann ans Set zurück. "Als ich von meiner Erkrankung erfuhr, hatten wir wegen der Osterfeiertage gerade drehfrei und ich habe auch privat niemanden meiner Kollegen gesehen. Darum konnte ich zum Glück auch keinen anstecken", betonte die "Adiós"-Interpretin.

Doch auch wenn die Dreharbeiten ohne Jeje fortgesetzt werden konnten – zu Hause hatte die Musikerin mit ihren Symptomen zu kämpfen. "Zu Beginn hatte ich starke Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Schüttelfrost, Halsschmerzen und Schnupfen", beschrieb sie ihren Krankheitsverlauf und gab ein aktuelles Gesundheits-Update: "Mittlerweile geht es mir aber schon deutlich besser."

"Krass Schule – Die jungen Lehrer", montags – freitags 17:05 Uhr bei RTLZWEI.

Der Cast von "Krass Schule – Die jungen Lehrer"
RTL2
Der Cast von "Krass Schule – Die jungen Lehrer"
Jeje Lopes im April 2021 in Köln
Instagram / jejellopes
Jeje Lopes im April 2021 in Köln
Die "Krass Schule"-Darstellerin Jeje Lopes im März 2021
Instagram / jejellopes
Die "Krass Schule"-Darstellerin Jeje Lopes im März 2021
Habt ihr mitbekommen, dass sich Jeje mit Corona infiziert hat?89 Stimmen
13
Ja, darüber hat sie in den sozialen Medien gesprochen...
76
Nee, das ist an mir vorbeigegangen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de