Die Welt blickte heute nach England, um Abschied von Prinz Philip (✝99) zu nehmen. Eine Prozession und die anschließende Trauerfeier in der St. George's Chapel fand im kleinen Kreise statt und versammelte den engsten Familienkreis. Doch auch außerhalb des Schloss Windsor kamen einige Bürger zusammen, um dem verstorbenen Royal die letzte Ehre zu erweisen. Darunter befand sich allerdings auch eine Frau, die ganz andere Ziele verfolgte und sogar von der Polizei abgeführt werden musste.

Wie diese Bilder zeigen, nahm die Polizei vor dem Schloss eine Frau in Gewahrsam, die dort für Aufruhr sorgte. Mit nacktem Oberkörper lief die Unbekannte auf die Straße und rief "Rettet den Planeten", unmittelbar nach der Schweigeminute für Prinz Philip. Anschließend kletterte sie auf eine Statue von Königin Victoria, von der sie die Polizisten schließlich entfernten. Die Beamten hatten die Frau in ein Tuch gehüllt und mitgenommen.

Dieses Spektakel war auch nicht das Einzige, das während der Trauerfeierlichkeiten nicht nach Plan lief. Einer der anwesenden Soldaten verlor das Bewusstsein, als die königliche Familie die Kapelle betrat. Blass und deutlich schwitzend fiel der Mann zu Boden, ehe ihm seine Kollegen wieder auf die Beine halfen.

Prinz Philips Sarg in Windsor Castle
Getty Images
Prinz Philips Sarg in Windsor Castle
Sicherheitsaufkommen in Windsor zu Prinz Philips Beerdigung
Getty Images
Sicherheitsaufkommen in Windsor zu Prinz Philips Beerdigung
Britischer Soldat bei Prinz Philips Beisetzung im April 2021
Getty Images
Britischer Soldat bei Prinz Philips Beisetzung im April 2021
Was sagt ihr zu der Aktion?1007 Stimmen
982
Das ist total respektlos bei diesem Anlass!
25
Na ja, sie hatte bestimmt ihre Gründe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de