Die Fans dürfen sich freuen: Am 19. April startet endlich die zweite Staffel der beliebten Webserie Das Internat. Für die rund siebenwöchigen Dreharbeiten hatten sich die Darsteller rund um Mario Novembre (20), Leon Pelz (21), Finn Schöwing und Co. am Drehort aber nicht nur in Quarantäne begeben, die aktuelle Gesundheitslage hatte noch andere Auswirkungen auf die Produktion. Welche weiteren strengen Corona-Regeln galten eigentlich am Set der Serie? Promiflash hat bei den "Das Internat"-Stars nachgefragt...

"Wir hatten echt strikte Auflagen", stellte Leon jetzt im Promiflash-Interview klar. Am Set habe es einen Corona-Beauftragten gegeben, der den Schauspielern die geltenden Regeln nähergebracht habe – und dazu zählte unter anderem auch eine strikte Maskenpflicht hinter der Kamera. "Sobald wir hinter der Kamera waren und nicht mehr in der Szene zu sehen waren, galt sofort Maskenpflicht", berichtete der Influencer weiter. Auch Fotos mit Fans, die an den Drehort gekommen waren, durfte der Cast nicht machen.

Zudem mussten sich die "Das Internat"-Darsteller regelmäßigen Tests unterziehen. "Ich habe in sieben Wochen sicher 15 bis 20 Corona-Tests gemacht", schätzte Mario. Aber all diese Auflagen und Regeln haben die Webstars gerne in Kauf genommen – Leon betonte: "Wir hatten wirklich ein Privileg, dass wir überhaupt drehen durften. Das wissen wir, glaube ich, alle sehr zu schätzen."

Die zweite Staffel von "Das Internat" läuft ab dem 19. April immer montags, mittwochs und freitags auf Joyn.

Leon Pelz, Mario Novembre und Finn Schöwing, "Das Internat"-Darsteller
Promiflash
Leon Pelz, Mario Novembre und Finn Schöwing, "Das Internat"-Darsteller
Leon Pelz, Influencer
Instagram / leonpelz
Leon Pelz, Influencer
Mario Novembre, TikTok-Star
Instagram / marionovembre
Mario Novembre, TikTok-Star
Habt ihr damit gerechnet, dass am "Das Internat"-Set so strenge Regeln galten?59 Stimmen
53
Klar, das geht aktuell ja auch gar nicht anders...
6
Nein, eigentlich nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de