Kaum zu glauben, aber wahr – Regé-Jean Page wäre beinahe nicht als Simon Bassett bekannt geworden! Der Brite verzauberte in der ersten Staffel der Erfolgsserie Bridgerton als Herzog von Hastings Millionen Fans auf der ganzen Welt. Seitdem gilt der 31-Jährige als absoluter Zuschauerliebling. Doch so weit wäre es fast nicht gekommen: Ein anderer Darsteller hatte sich nämlich ebenfalls um die Rolle beworben...

Im Interview mit Oprah.mag enthüllte Jonathan Bailey (32), der in dem Format den Bruder von Simons Liebster Daphne spielt, dass er anfangs für den Part des heißen Herzogs vorgesprochen hatte. Im Gespräch mit den Produzenten hätten diese dann aber vorgeschlagen, ihn lieber als Anthony zu besetzen. "Sie sagten: 'Wir werden dir einige Skripte schicken, wir denken, du könntest besser zu Anthony passen'", erinnerte sich Jonathan an die Unterhaltung.

Doch nicht nur der 32-Jährige stand der Produktion zur Wahl für die Rolle des Simon: Auch Tom Payne (38), bekannt aus The Walking Dead, sprach dafür vor. "Aber ich war nicht groß genug. Es hat für diese Art von Figur einfach nicht gepasst", schilderte der 1,70 Meter große Brite gegenüber People.

Jonathan Bailey als Anthony Bridgerton in der Serie "Bridgerton"
Liam Daniel/Netflix
Jonathan Bailey als Anthony Bridgerton in der Serie "Bridgerton"
Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page in der Serie "Bridgerton"
Liam Daniel/Netflix
Phoebe Dynevor und Regé-Jean Page in der Serie "Bridgerton"
Tom Payne und Jennifer Akerman im März 2018
Getty Images
Tom Payne und Jennifer Akerman im März 2018
Was sagt ihr: Hätte Jonathan zu der Rolle des Simon gepasst?319 Stimmen
36
Auf jeden Fall!
283
Nein, er ist als Anthony viel besser!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de