Monster, Dylan O'Brien (29) und ein Hund namens Boy! Das scheint aktuell ein gutes Rezept für Erfolg zu sein. Zumindest hat es der Film "Love and Monsters" so zu Beliebtheit geschafft. Seit der Veröffentlichung am 14. April auf Netflix hält sich der Film nicht nur in Deutschland hartnäckig auf dem ersten Platz der Charts. Fans können sich zudem freuen: Die Zeichen stehen gut, dass der Monsterfilm eine Fortsetzung bekommt.

Neben seiner Popularität und dem großen finanziellen Erfolg sprach Regisseur Michael Matthews in einem Interview mit Decider über seine Herangehensweise an den Film und die Möglichkeit eines Sequels. "Es gab einige Diskussionen darüber. Ich habe ein paar interessante Ideen. Aber wir haben uns darauf fokussiert, dass dies ein eigenständiger Film ist", erklärt der Filmproduzent. Wenn der Film gut laufen sollte, würde er über weitere interessante Richtungen nachdenken, in die sich die Welt dann entwickeln könnte, erzählte er bereits im Oktober des vergangenen Jahres. Gut angekommen ist der Film allemal.

Das Ende des Monsterfilms öffnet zudem sämtliche Türen für eine mögliche Fortsetzung und ein Wiedersehen mit beliebten Charakteren und Hunden. Auch von den Kritikern hört man fast nur Positives über den Film. Laut Rotten Tomatoes gefiel 93 Prozent der Fachleute der "Zombieland"-ähnliche Spielfilm und auch auf der Filmplattform Letterboxd erhielt der Film eine Wertung von 3,4 von 5 Sternen. Inspiriert wurde "Love and Monsters" übrigens laut Regisseur von dem beliebten Videospiel "The Last Of Us".

Ariana Greenblatt und Michael Rooker in "Love and Monsters"
Jasin Boland/ Netflix
Ariana Greenblatt und Michael Rooker in "Love and Monsters"
Dylan O’Brien in "Love and Monsters"
Netflix / Jasin Boland
Dylan O’Brien in "Love and Monsters"
Schauspieler Dylan O'Brien im Dezember 2018
Getty Images
Schauspieler Dylan O'Brien im Dezember 2018
Würdet ihr euch über eine Fortsetzung von "Love and Monsters" freuen?288 Stimmen
269
Ja, ich mochte den Film und möchte mehr sehen!
19
Nein, ich finde "Love and Monsters" sollte für sich allein stehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de