Am Sonntag werden wieder einmal die besten Filme von der Academy ausgezeichnet, denn es ist wieder Zeit für die Oscar-Verleihung! Doch nicht zu vergessen ist auch das Negativ-Pendant zu der heiß begehrten goldenen Statue. Kurz vorher durfte sich nämlich der ein oder andere Filmemacher und Schauspieler noch ausdrücklich für seine schwache cineastische Leistung schämen. Hier sind die "Gewinner" der diesjährigen Goldenen Himbeere...

Sängerin Sia (45) veröffentlichte mit dem Musical-Drama "Music" ihren ersten eigenen Streifen. In der Kategorie "Bester Film" ging dieser schon bei den Golden Globes leer aus. Dass sich Neu-Regisseurin Sia, sowie Kate Hudson (42) und Maddie Ziegler (18), die die Hauptrollen spielten, jetzt jedoch einen "Anti-Oscar" ins Regal stellen dürfen, ist sicherlich kein Zeichen für ein erfolgreiches Debüt. Der Film hatte wegen seiner Darstellung von Autismus heftige Kontroversen ausgelöst. Ob sich Sia jetzt wieder unter einer Perücke verstecken muss?

Doch auch viele andere dürfen sich über die Auszeichnung "freuen". Neben dem Sia-Film sorgten auch die Streifen "Absolute Proof", "Dolittle" sowie das Drehbuch von "365 Days" und Rudy Giulianis Performance im "Borat Anschluss Moviefilm" für blankes Entsetzen. Als wäre das alles nicht genug, wurde sogar noch ein Sonderpreis verliehen: 2020 gewinnt die Trophäe in der Kategorie "Schlimmstes Kalenderjahr"!

Sacha Baron Cohen in seiner Rolle als Borat und mit Trump-Maske
Borat Subsequent Moviefilm: Delivery of Prodigious Bribe to American Regime for Make Benefit Once Glorious Nation of Kazakhstan, Four by Two Films
Sacha Baron Cohen in seiner Rolle als Borat und mit Trump-Maske
Maddie Ziegler und Sia bei den Grammys 2015
Getty Images
Maddie Ziegler und Sia bei den Grammys 2015
Fandet ihr Sias Film auch so schlimm?263 Stimmen
184
Ja! Eine Glanzleistung war der nicht!
79
Nein. Ich fand "Music" gut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de