Am Montag mussten die GZSZ-Fans Abschied von der Schauspielerin Ronja Herberich nehmen. Weil die gebürtige Berlinerin sich künftig neuen beruflichen Herausforderungen widmen möchte, wurde ihre Rolle Merle aus der RTL-Daily herausgeschrieben, indem sie den Kolle-Kiez vorerst verlässt: Die Tochter von Erik (Patrick Heinrich, 36) hat ein Stipendium an einer Sporthochschule in Brasilien angeboten bekommen. Nach einem langen Hin und Her nimmt Merle das Angebot schließlich an. Promiflash fragte nun bei Ronja nach: Wie findet sie es, dass Merle auf diese Weise Berlin verlässt?

Die 25-Jährige ist glücklich über ihre Exit-Story. "Ich finde die Geschichte, wie Merle den Kolle-Kiez verlässt, sehr glaubwürdig und freue mich für sie auf das, was auf sie zukommt", betonte Ronja. Seit Anfang 2020 war sie bei GZSZ zu sehen. In dieser Zeit erlebte ihre Figur so einige Höhen und Tiefen. "Am liebsten sehe ich im Rückblick die Entwicklung zwischen Merle und Erik, die immer neuen Herausforderungen in deren Beziehung, die vielen Auseinandersetzungen und Versöhnungen, die sie am Ende zu einem wahnsinnig guten Team gemacht haben", erzählte sie.

Vielleicht zieht es Merle eines Tages ja zurück zu ihrem Vater in die Hauptstadt. Dass Ronja dann erneut in diese Rolle schlüpft, schließt sie zumindest nicht komplett aus. "Erst mal ist es ein Abschied von einer lehrreichen und schönen Zeit, aber sag niemals nie", erklärte sie gegenüber Promiflash.

Merle (Ronja Herberich) in einer GZSZ-Szene
TVNOW / Rolf Baumgartner
Merle (Ronja Herberich) in einer GZSZ-Szene
Ronja Herberich (Merle) und Patrick Heinrich (Erik), GZSZ-Darsteller
Instagram / ronjaherberich
Ronja Herberich (Merle) und Patrick Heinrich (Erik), GZSZ-Darsteller
Merle (Ronja Herberich, l.) und Toni (Olivia Marei) bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
Merle (Ronja Herberich, l.) und Toni (Olivia Marei) bei GZSZ
Wie gefällt euch Ronjas Ausstiegs-Story?152 Stimmen
105
Seht gut!
47
Ehrlich gesagt: Viel zu langweilig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de