Elliot Page (34) gibt seinen Fans sehr private Einblicke. Im Leben des Schauspielers hat sich in den vergangenen Monaten viel verändert: Im vergangenen Dezember gab er bekannt, transsexuell zu sein und sich als Mann zu definieren. In dem Zuge hat sich der "Juno"-Star in einer geschlechtsangleichenden Operation seine Brüste entfernen lassen. Nun spricht er rückblickend über diesen Eingriff – und erklärt, wie glücklich er danach war.

Im Gespräch mit Oprah Winfrey (67) bei "The Oprah Winfrey Conversation" offenbart Elliot, was ihm nach seiner Operation "am meisten Freude" bereitet hätte: "Ich stieg aus der Dusche, hatte das Handtuch um die Hüfte geschlungen, schaute in den Spiegel und dachte mir: 'Das bin ich'", erinnert er sich. Es habe sein Leben verändert – und er wollte diese Erfahrung mit der ganzen Welt teilen. "Und ich wollte den Leuten nicht nur zeigen, dass es mein Leben verändert hat, sondern dass es auch das Leben vieler anderer Menschen retten kann", erklärt er.

Wie er in einem früheren Interview mit Time verriet, habe er sich bereits im Kindesalter nicht als Mädchen identifizieren können: "Ich fühlte mich wie ein Junge. Ich wollte ein Junge sein. Ich fragte meine Mutter, ob ich eines Tages einer werden kann."

Elliot Page, Schauspieler
Instagram / elliotpage
Elliot Page, Schauspieler
Elliot Page im Dezember 2020
Instagram / elliotpage
Elliot Page im Dezember 2020
Elliot Page im Dezember 2018 in São Paulo
Getty Images
Elliot Page im Dezember 2018 in São Paulo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de