Bindi Irwin (22) wurde am 25. März zum ersten Mal Mutter. Gemeinsam mit ihrem Liebsten Chandler Powell (24) durfte sie an ihrem ersten Hochzeitstag Baby Grace Warrior auf der Welt begrüßen. Bindi und Chandler sind angesichts des Kindersegens total glücklich, jedoch gibt es auch einen traurigen Aspekt: Grace wird ihren berühmten Opa, den "Crocodile Hunter" Steve Irwin (✝44), nie persönlich kennenlernen können.

Bindi Irwin ist in einem Trailer zu ihrem eigenen TV-Format Crikey! It's a Baby sichtlich betroffen davon, dass ihr Vater Steve seine Enkelin nie kennenlernen wird. Der verstarb im Jahr 2006 infolge eines Stachelrochenangriffs. "Das macht mich fertig, dass ich diese Opa-Enkelin-Verbindung niemals beobachten können werde", bedauert die frischgebackene Mutter den viel zu frühen Verlust ihres Vaters, der vor kurzem Opa geworden wäre. Trotzdem werde Klein-Grace erfahren, wer ihr Großvater war!

"Ich kann's kaum erwarten, meiner wunderbaren Grace all die Geschichten über meinen Vater zu erzählen", sagt Bindi sichtlich emotional berührt. "Ich möchte mit ihr teilen, was für ein großartiger Vater er war", fügt sie an, bevor ihre Gefühle sie dann total überwältigen und sie in Tränen ausbricht. Dass Steves Enkelin ihren berühmten Opa durch die Erzählungen ihrer Eltern umfassend kennenlernen soll, ist für die kleine Familie offenbar das Wichtigste.

Chandler Powell und Bindi Irwin
Instagram / chandlerpowell
Chandler Powell und Bindi Irwin
Chandler Powell und Bindi Irwin, Oktober 2020
Instagram / bindisueirwin
Chandler Powell und Bindi Irwin, Oktober 2020
Steve Irwin mit seinen Kindern Bindi und Robert
Instagram / robertirwinphotography
Steve Irwin mit seinen Kindern Bindi und Robert
Frage0 Stimmen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de