Ob Ashley Amegan ihre Jobchancen damit noch verschlechtert? Die hübsche Germany's next Topmodel-Kandidatin ergatterte im Laufe der Castingshow bisher erst einen Job. Ein Glück, das es in der aktuellen Episode gleich mehrere bezahlte Shootings und Catwalks zu vergeben gibt. Beim Casting für das Lifestyle-Magazin Nylon möchte die studierte Juristin eigentlich alles geben – doch sie leistet sich stattdessen einen ziemlichen Fauxpas!

Als Ashley mit einem ziemlich kurzen Stück Stoff vor der Chefredakteurin der Zeitschrift steht, staunt diese nicht schlecht. "Das ist eigentlich nicht das Outfit", gibt sie dem Nachwuchsmodel Feedback und betont im Interview: "Sie hat einfach das halbe Outfit nicht angezogen. Hat sie nicht unbedingt mit gepunktet, dass sie sich nur einen Teil vom Outfit ausgesucht hat."

Ashley ist das Missgeschick zwar unangenehm, aus der Ruhe bringen lässt sie sich davon aber nicht. "Ich lasse es mir jetzt nicht anmerken und mache das Beste aus der Situation", erklärt sie und entschuldigt sich erst einmal beim Nylon-Team. Den Job kann sie am Ende allerdings nicht ergattern.

Ashley Amegan, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / ashley_amg
Ashley Amegan, GNTM-Kandidatin 2021
Model Ashley Amegan
Instagram / ashley.gntm2021.official
Model Ashley Amegan
Ashley Amegan, GNTM-Kandidatin
Instagram / ashley.gntm2021.official
Ashley Amegan, GNTM-Kandidatin
Fandet ihr Ashleys Fauxpas schlimm?382 Stimmen
177
Nein, das kann doch mal passieren und sie hat es professionell gerettet.
205
Ja, das ist ein absolutes No-Go!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de