Traurige Nachrichten aus der Filmwelt: Robert Downey Jr.'s (56) Assistent Jimmy Rich ist tot. Im Alter von nur 52 Jahren starb der enge Vertraute des Schauspielers bei einem Autounfall. Schon seit 2003 hatte er an Roberts Seite gearbeitet und ihm nach einer schwierigen Phase geholfen, von Drogen und Alkohol fernzubleiben. In den vergangenen 17 Jahren war er nicht nur der Assistent des Marvel-Stars, sondern auch dessen enger Freund.

Robert Downey Jr. verkündete die schlimme Nachricht am Donnerstagabend auf Instagram. Er erklärte, dass Jimmy Rich bei einem tödlichen Autounfall ums Leben gekommen sei. "Er war wie ein Bruder für mich, meine rechte Hand, ein Onkel für unsere Kinder und wurde von allen geliebt, die seinen einzigartigen Charakter und Witz erleben durften", schrieb der Iron Man-Schauspieler unter dem Beitrag mit Fotos seines Freundes. Auch andere Marvel-Stars äußerten sich unter dem Post. Thor-Schauspieler Chris Hemsworth (37) schrieb: "Das ist absolut herzzerreißend. So ein wundervoller Mensch. Wir werden ihn vermissen."

Hulk-Schauspieler Mark Ruffalo (53) hinterließ ebenfalls einen emotionalen Text unter den Bildern: "Solch eine Tragödie. So ein guter Mann. Ich kannte ihn fast so lange, wie ich dich kannte, Robert. Das bricht mir das Herz." Außerdem dankte der Avengers-Star dem verstorbenen Jimmy dafür, dass er stets für andere da war und ihnen den "Weg des Lichts" gezeigt habe.

Robert Downey Jrs Assistent Jimmy Rich
Instagram / robertdowneyjr
Robert Downey Jrs Assistent Jimmy Rich
Robert Downey Jr. bei der "Dr. Dolittle"-Premiere in Westwood im Januar 2020
Getty Images
Robert Downey Jr. bei der "Dr. Dolittle"-Premiere in Westwood im Januar 2020
Die Stars von "Avengers: Endgame" vor dem TCL Chinese Theatre in Hollywood
Getty Images
Die Stars von "Avengers: Endgame" vor dem TCL Chinese Theatre in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de