Vor Kurzem waren Chris Broy und Eva Benetatou (29) noch so glücklich miteinander. Nun stehen sie jedoch im Netz auf Kriegsfuß und geben immer wieder Details zu ihrer Trennung bekannt. Der Reality-TV-Star servierte die von ihm schwangere ehemalige Bachelor-Kandidatin infolge eines Drehs, der ihn laut den Aussagen seiner Ex-Freundin total verändert hatte, ab. Das kommt anscheinend bei der Netzgemeinde nicht besonders gut an. Jetzt erhält Chis sogar Morddrohungen!

"Ob ihr mir glaubt oder nicht, es war keine einfache Entscheidung", äußert sich der bei vielen nun unbeliebte Social-Media-Star jetzt auf Instagram zu der Trennung. Er wendet sich mit einem ernsten Appell an seine Follower und macht deutlich: "Mit Hass erzeugt ihr nur noch mehr Hass." Nicht nur unkonstruktive Kritik, sondern auch Morddrohungen haben ihn laut eigener Aussage nach der Trennung von Eva erreicht. "Ich glaube, das ist das Letzte, was wir in dieser Welt brauchen", resümiert der ehemalige Das Sommerhaus der Stars-Kandidat, der den Spekulierenden keine Chance gibt.

"Diese Kommentare, diese Beleidigungen, diese Anfeindungen, diese Drohungen, die sagen mehr über euch aus als über mich", fügt der werdende Papa an. Auf dem Profil von Chris findet sich mittlerweile zuhauf Kritik. Unter seinem letzten Posting schreibt ein Eva-Supporter: "Wer gehen will, findet einen Grund, wer bleiben will, findet eine Lösung." Er spielt damit auf Zeilen an, die Eva bereits vor Kurzem geteilt hatte.

Evanthia Benetatou und Chris Broy
Evris
Evanthia Benetatou und Chris Broy
Chris Broy, Reality-TV-Star
Instagram / chris_b.___
Chris Broy, Reality-TV-Star
Chris Broy, Reality-TV-Darsteller
Instagram / chris_b.___
Chris Broy, Reality-TV-Darsteller
Findet ihr die harte Kritik an Chris gerechtfertigt?1570 Stimmen
736
Ja. Damit muss er nach der Aktion rechnen.
834
Nein. Die Leute haben trotzdem nicht das Recht, ihn so zu kritisieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de