Ob es die aktuellen Ex on the Beach-Kandidaten wohl noch bunter treiben werden? Im vergangenen Jahr feierte die Datingshow ihre Deutschlandpremiere und einige liebeswütige Singles wurden am griechischen Strand von ihren Ex-Partnern überrascht. Georgia sorgte damals nicht nur mit dem ersten und einzigen Staffelsex für Aufregung, sondern mischte auch im Kühlschrankstreit mit. Ihre Nachfolger in Staffel zwei können da offenbar nicht richtig mithalten. Geo verrät Promiflash: Sie findet die neuen Folgen langweilig.

Ganz ausführlich konnte das OnlyFans-Model die aktuellen Episoden in seiner Wahlheimat Zypern nicht verfolgen – was Geo aber gesehen hat, entspricht nicht ganz ihrem Geschmack. "Ich habe ein paar Ausschnitte gesehen und finde es voll langweilig, wirklich. Wir waren hundert Prozent krasser. Es ist echt langweilig, wir waren die Besten", lautet ihr Fazit. Auch die Location sei 2020 cooler gewesen. Im Vergleich zu damals fanden die Dreharbeiten dieses Jahr nicht in Griechenland, sondern in Mexiko statt. Die diesjährigen Jungs reißen die 20-Jährige außerdem überhaupt nicht vom Hocker.

Mit ein paar Mädels hätte sie sich ihrer Meinung nach aber gut verstanden. Melody Haase (27) und Temptation Island-Girl Roxy kommen laut dem Realitystar ziemlich sympathisch rüber. Außerdem sei sie sich sicher, mit Lara ganz auf einer Wellenlänge zu sein. "Mit der hätte ich mich auch richtig gut verstanden", hält sie fest.

Alle Infos zu "Ex on the Beach" auf TVNow.

Georgia bei "Ex on the Beach"
TVNOW
Georgia bei "Ex on the Beach"
Georgia, "Ex on the Beach"-Star
Instagram / queengeoo
Georgia, "Ex on the Beach"-Star
Diogo Sangre und Melody Haase bei "Ex on the Beach"
TVNow
Diogo Sangre und Melody Haase bei "Ex on the Beach"
Stimmt ihr Geo zu – war Staffel eins besser?119 Stimmen
51
Oh ja! Die erste Staffel toppt nichts.
68
Ich finde es dieses Jahr eigentlich unterhaltsamer.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de